Gymnastik zu Zweit mit tollem 7. Rang!

30. September 2013 / Gymnastik
Gymnastik zu Zweit mit tollem 7. Rang!

Unser Motto „Back to the 80’s“
Mit der Musikauswahl, dem Gymnastik-Dress und der einstudierten  Gymnastik versuchten wir dieses Motto umzusetzen. Am Inspektionsturnen in Roggwil (26.04.) zeigten wir unsere Gymnastik zum 1. Mal.  Die Wertungsrichterinnen gaben uns wertvolle Tipps für die weiteren Trainings und Wettkämpfe. Sind wir nun auf dem richtigen Weg?…
Am Pfingstsamstag (18.05.) stand unser 1. Wettkämpf auf dem Programm. In Wilchingen am  Chläggi-Cup erturnten wir mit den beiden Super-Noten von 9.57 und 9.40 den 4. Schlussrang von 15 gestarteten Päärli. Ja, wir sind auf dem richtigen Weg!
Kurz darauf stand auch schon das ultimative Highlight vor der Tür. Das Eidgenössische Turnfest in Biel. Der 15. Juni sollte uns noch lange in Erinnerung bleiben. Viele Fans haben sich auf der Tribüne eingefunden. Marion stand mit der Standarte bereit. Turnfestzeit: 11.45 Uhr. Wir zeigten dem Publikum, den Wertungsrichtern und unserem Coach in 3 Min. 15 Sek. „Back to the 80’s“. Welch ein Applaus und die anschliessenden tollen Feedbacks und Gratulationen! Nach rund vier Stunden die Gewissheit. Von 35 gestarteten Päärli ereichten wir den 5. Schlussrang und erhielten mit der Note von 9.59 einen ETF-Plämpu (Auszeichnung)! Und das wurde mit unseren Fans gefeiert 😉 Anschliessend ab in die Sommerpause.
Vor der SM stand der Vorbereitungswettkampf am Rothrister Cup auf dem Programm. Unsere  mässige Leistung (Note 9.28, 5. Platz) zeigte uns, da gibt es doch noch einiges zu tun.
Die diesjährige Schweizermeisterschaften Gymnastik Einzel und zu Zweit fand am 28. und 29. September in Kreuzlingen statt. Die Anreise, das Nachtessen sowie die Unterkunft waren bereits die ersten Highlights… Tagwache um 5.15 Uhr. Der obligate Kaffee und eine kleine Verstärkung durften nicht fehlen. Nach dem Anmelden und Musik- Abgabe, bereiteten wir uns auf den Wettkampf vor. Wir starteten um 08:13 Uhr (die ersten in unserer Kategorie). Uns gelang ein supertoller, aber nicht perfekter Durchgang. Mit einer Note von 9.47 verpassten wir die Auszeichnung nur um 0.04 Punkte, resp. um 0.12 Punkte den Final.
Wir können aber auf das Erreichte stolz sein: Mit einer neuen Gymnastik, in der Kategorie Aktive, in einen hochstehenden Wettkampf den 7. Schlussrang (von 12 gestarteten Gym-Päärli) zu erreichen. Und, wir haben das viertbeste Programm der ganzen Schweiz. Ein sensationeller Abschluss dieser Wettkampfsaison. Ebenfalls im Einsatz war Philipp Burkhard im Rechnungsbüro und am Samstag als Wertungsrichter im Final!
Müde aber happy fuhren wir am Sonntagnachmittag nach Hause und lassen jetzt das Erlebte noch in Ruhe wirken.
 
Gymnastik zu Zweit
Eli und Sändle

Rangliste SM
Rangliste SM

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: