Jugitag Oberbipp 2017

25. Juni 2017 / Knabenriege

Am 10. Juni früh morgens traf sich die ganze Jugendriege des STV Roggwil beim Oberstufenzentrum, um an den Jugitag 2017 zu gehen. Schon die Anreise mit einem Gerber Car an den Jugitag war für ein paar Jugeler eine riesen Überraschung.

Als erstes am Jugitag stand der Leichtathletik Wettkampf auf dem Programm. Mit den Disziplinen Sprint, Ballweitwurf oder Kugelstossen, Weit- oder Hochsprung erkämpften sich die Jugeler sehr gute Resultate. Mit der Goldmedaille von David Grogg und 10 Diplomauszeichnungen beendete die Jugi den LA-Einzelwettkampf sehr erfolgreich.

Nach dem Leichtathletik fanden dann die Spiele statt. Die 4 jüngsten Jugeler traten am 4-Kampf Kids an, ein Koordinativer 4 Kampf. Die jungen Roggwiler meisterten den Wettkampf hervorragend und am Ende reichte es für den 4. Rang. Bei der Turmballmannschaft sah es sehr gut aus, konnte man sich doch bis ins Finale kämpfen. Im Finale war die Nervosität ein wenig spürbar und so verlor man das Endspiel knapp und holte sich den 2. Platz. Der Unihockeymannschaft reichte es in diesem Jahr nicht in die Kreuzspiele zukommen und beendeten ihre Wettkampf nach den Gruppenspielen. Die ältesten Jugeler zeigten ihr Können beim Tschoukball. Nach den gelungenen Gruppenspielen war die Luft ein bisschen draussen und man machte doch einige Eigenfehler, so dass es in den Kreuzspielen nicht ganz gereicht hat sich für das Finale zu qualifizieren. Am Schluss holte man sich den guten 5. Platz

Nach den Spielen ging es zum Seilziehen, mit 3 Mannschaften startete die Jugi Roggwil. Bei den Leitern war von Anfang an klar, dass es nicht einfach wird vorne mit zu Reden. Und so kam es das man bei den Jüngeren schon nach 2. Ziehen ausschied. Die 1 Mannschaft konnte ihr erstes Ziehen gewinnen und kamen eine Runde weiter im zweiten Ziehen Reichte die Kraft nicht mehr aus und verlor. Und somit gab es in diesem Jahr kein Podestplatz im Seilziehen.

Zum Abschluss jedes Jugitages stehen noch die Stafetten auf dem Programm. Auch dort starteten wir mit 3 Mannschaften. Bei den Jüngsten Sprintete man auf den Hervorragenden Rang 3. In der Kategorie Mittelstufe reichte es knapp nicht für in die Finalläufe zu kommen. Und bei den ältesten Sprintete man im Final auf den 5. Schlussrang.

Wir gratulieren nochmals allen Jugeler zu diesen super Resultaten. Einen grossen Dank an unseren Carchauffeur und der Firma Gerber Reisen, den beiden Wettkampfrichtern und allen Leiter die am Jugitag im Einsatz standen.

Hast du Lust auch in die Jugi Roggwil zukommen?

Komm einfach vorbei jeden Freitagabend während der Schulzeit

1.-5. Klasse 18.00-19.00 Uhr

6.-9. Klasse 19.00-20.00 Uhr

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: