Korbball Schweizer Meisterschaft U16 Knaben

25. August 2013 / Korbball STV

Nach einer makellosen Qualifikation zur Schweizermeisterschaft, spielte man am 25. August in Aadorf TG um die Schweizermeisterschaft. Im ersten Spiel gegen Hausen a.A. gelang dank starken 5 Minuten ein 8 – 0 Erfolg.  Gegen Neuenkirch ging der Start völlig verschlafen, man lag schnell 0-3 hinten, zur Pause stand 1-3. 2 Penaltys wurden verschossen, schliesslich ging das Spiel 1-4 verloren. Nun musste man jedes Spiel gewinnen, um die Finalrunde noch zu erreichen. Der nächste Gegner hiess Meltigen. Der potentiell stärkste Gegner. Zur Pause lag man 0-1 hinten. Zwar kam nach der Pause das 1-1 doch konnte man auch hier nicht das gesamte Potential ausschöpfen und verlor gegen den späteren 2. Platzierten mit 1-4. Somit war die Finalrunde abgeschrieben, bevor die Gruppenphase ausgespielt war. Gegen Müllheim verschoss man zwar 3 Penaltys, erzielte aber 3 Körbe zum 3-3 Schlussstand. Nun spielte man die Plätze 9-12 aus. Gegen Eggethof unterlag man bei strömenden Regen mit 1-4. Das Spiel um Platz 11 gegen Neukirch-Roggwil TG wurde nicht ausgespielt. Der Grund schien wohl das schlechte Wetter zu sein. Jedenfalls schauten sich die 7 „Jugeler“ am Schluss noch das Finalspiel zwischen Meltigen und Büsserach an. Nach Verlängerung und ca. 30 Penaltys entschied Büsserach das Solothurnische Duell für sich. Manch einer  war sich sicher, mit der richtigen Tagesform und dem nötigen Wettkampfglück, hätten an diesem Tag auch die Roggwiler im Final stehen können. Schlussendlich kann man aber auch mit dem souveränen erreichen der Schweizermeisterschaften und dem Platz im Mittelfeld zufrieden sein. Von den aktuellen U16 Spieler kamen in diesem Sommer 4 aus der Schule und können nicht mehr Jugi spielen. Vielleicht qualifiziert sich in den nächsten Jahren wieder eine Roggwiler Mannschaft für die Schweizermeisterschaften und holt gar den begehrten Titel? Interessierte Knaben können ab sofort das Jugikorbball am Freitag in der Turnhalle Hofstätten besuchen. 6.-9. Klasse 18.00 bis 19.00 uhr. 1.-5. Klasse 19.00 bis 20.00 Uhr.
 
Stefan Loosli

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: