Mädchenriege // Kategorie

Archiv nach Kategorie
13 Aug

Wir suchen per sofort eine/n bewegungsfreudige/n und aufgestellte/n Leiter/in für die Sparte Jugend oder GETU im Damenturnverein Roggwil.

 

Suchst du eine neue Herausforderung, hast Freude an Bewegung und einen herzlichen Umgang mit Kindern?

 

Fühlst du dich angesprochen?

 

Gerne liefern wir dir noch weitere Informationen.

 

Bitte melde dich bei der Hauptleiterinnen Jugend:

Sofie Ammann und Mirjam Kurt, E-Mail: jugi.roggwil@outlook.com

 

Oder bei der Hauptleiterin GETU:

Melanie Ammann, E-Mail: mele_carhartt@hotmail.com

 

Wir freuen uns auf dich!

 

Damenturnverein Roggwil

04 Jul

Dieser Frühling war für die Mädchen und Knaben Jugi Roggwil vollgepackt mit Wettkämpfen und grossartigen Erfolgen. Die Eltern der Jugeler waren oft mit dabei und feuerten ihre Kinder an. Um ihnen einen Einblick in eine Wettkampfsituation zu verschaffen führt die Jugi jedes Jahr den Vater-Sohn, Mutter-Tochter Wettkampf durch. Bei diesem Wettkampf arbeiten die Jugeler mit einem Elternteil oder Verwandten eng zusammen. Der Anlass spielte sich in diesem Jahr am 23. Juni 2018 bei perfekten Wetterbedingungen ab. Die sieben abwechslungsreichen Disziplinen fanden in und um die neu renovierte Turnhalle Hofstätten statt und waren geprägt von Geschicklichkeit, Feingefühl und natürlich Geschwindigkeit. Darunter zählte zum Beispiel Bagger oder Gokart fahren, Gegenstände ertasten und erriechen oder ein Parkour mit Wasserballons zu bestreiten. Nach dem Kräftemessen gab es ein reichliches Abendessen mit Fleisch vom Grill, sowie verschiedene Salate. Anschliessend folgte die Rangverkündigung, bei den Mädchen gewann Leandra Grütter und bei den Knaben Malo Lüdi. Bevor das Dessertbuffet eröffnet wurde, wurde der Jugeler des Jahres, Marco Glur, verkündet.

Besten Dank den Jugileiterinnen und Jugileitern, sowie den anderen Helfern für den gelungenen Anlass.

Die Jugihauptleiters Sofie und Christoph

26 Jun

Bereits früh am Morgen des 10. Junis 2018 trafen wir auf 46 teils noch verschlafene, aber äusserst motivierte Mädchen im heimischen Roggwil, wo der diesjährige Jugitag stattfand. Am Morgen eines jeden Jugitages findet der Leichtathletikdreikampf statt. Hier zeigten die sechs bis 16-Jährigen, bei perfekten Wetterbedingungen, ihr Können im Sprint, Weitsprung, Ballweitwurf oder Kugelstossen. So erzielte unsere Jugi zwölf Diplomauszeichnungen sowie vier Podestplätze, die von folgenden Mädchen erturnt wurden: Fabienne Grogg, Stefanie Giger, Lea Frutig und Elena Näf.  
Am Nachmittag fanden die traditionellen Spiele statt. Je nach Alter der Mädchen wurden unterschiedliche Spiele gespielt. Zur Auswahl standen: 4-Kampf für Kids, Turmball, Unihockey und Tchoukball. Voller Elan und Motivation kämpften unsere Mädchen gegen ihre Gegner in den einzelnen Spielen. Unserem Unihockeyteam gelang der Finaleinzug. In einem spannenden Endspiel konnte sich unsere Mannschaft gegen das Siegerteam der letzten zwei Jahre durchsetzen und den verdienten Pokal ergattern. Auf die Spiele folgte der Abschluss des Jugitages in Form von Stafetten. Hier starteten wir mit vier Mannschaften, drei davon konnten jeweils im Final nochmals ihre Sprintfähigkeit unter Beweis stellen. 
Nach diesem spannenden und erlebnisreichen Tag hatten sich alle Mädchen ein Eis als Belohnung verdient, das kurz vor der Rangverkündigung gegessen wurde. 
Wir gratulieren nochmals allen Mädchen zu diesen super Resultaten. Unser Dank gilt unseren Kampfrichterinnen und allen Leiterinnen, die am Jugitag im Einsatz standen. 

Möchtest auch Du Teil der Jugi werden? 
Dann komm doch am Mittwoch nach den Sommerferien zu einem unverbindlichen Training in die Turnhalle Hofstätten. 

1. & 2. Klasse17:45 – 18:45 Uhr 
3. – 5. Klasse17:45 – 19:15 Uhr 
6. – 9. Klasse18:45 – 20:15 Uhr 

Michelle De Lorenzo und Sofie Ammann

16 Mai

Erfolgreiche Jugeler an den ersten Leichtathletik-Wettkämpfen des Jahres.

Bei schönem Wetter holten die Jugeler am Schnällschte Oberaargauer 7 (!) Medaillen nach Hause.

Auch am UBS-Kids Cup stand ein Roggwiler zu Oberst auf dem Podest. Adrian Kurt gewann seine Alterskategorie und durfte sich als Sieger feiern lassen.

Zu diesen hervorragenden Leistungen gratuliert das Leiterteam herzlich.

07 Mai

Ein Jugijahr hat viele Höhepunkte, aber der Mädchen -Jugitag ist definitiv die Krönung. Dieses Jahr findet der Sportanlass am 10. Juni hier in Roggwil statt. Um den Heimvorteil perfekt nutzen zu können, haben wir dieses Jahr das Jugiwochenende auf den 28./29. April vorverlegt.  Dieses Jahr spielte sogar das Wetter mit, und wir konnten bei sonnigem, warmem Wetter trainieren.

Am Samstag traten 36 motivierte Mädchen zum Üben der Leichtathletikdisziplinen an. Diese bestehen wie bei jedem Jugitag aus Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf/ Kugelstossen. Im späteren Tagesverlauf sind natürlich auch die Mannschaftsspiele Turmball, Unihockey und Tchoukball nicht zu kurz gekommen. Nach den erfolgreichen Trainingseinheiten hat uns Sandra Wälchli mit ihren Kochkünsten verwöhnt. Den Abend haben wir dann mit verschiedenen Gesellschaftsspielen ausklingen lassen. Als Übernachtungsmöglichkeit stand den Mädchen und uns Leiterinnen die Turnhalle Bündtenacker zur Verfügung. Aufgedreht von dem abwechslungsreichen Tag, hatten einige Mühe, sich ins Land der Träume zu begeben und so wurde es eher eine kurze Nacht. Am nächsten Morgen stand für die Mädchen ein reichhaltiges Frühstück bereit. Das anschliessende spielerische Programm , das gleichzeitig auch das Ende des Jugiwochenendes einläutete, bestand aus einem Brennballspiel und einem ausgefallenen Drumsticks Workout.

Das Jugiwochenende war ein voller Erfolg und wir freuen uns auf die bevorstehenden Jugitage in Roggwil vom 09.06. und 10.06.2018. Besonders bedanken, für das gelungene Wochenende, wollen wir uns bei den Leiterinnen und bei Sandra Wälchli, ohne die die Durchführung  eines solchen Anlasses gar nicht möglich wäre. MERCI.

Sofie Ammann und Michelle De Lorenzo

30 Apr

Weri Britisch hat sich das Dorf präsentiert. Die Mädchen und Knaben der Jugi haben sich   dementsprechend perfekt daran an­gepasst, als Grenadier Guards der Queen. Für dieses Kostüm haben wir uns schon Monate zuvor entschieden. Jeder Jugeler konnte seine Uniform nach seinen Wün­schen kreieren. Passend zu den Uniform­kitteln gestalteten die männlichen Jugilei­ter den Mini-Fasnachtswagen.  Sogar die Queen nahm auf dem Wagen Platz, wo sie von den Palast Wachen beschützt wurde und winkte den zahlreichen Roggwilern zu. Statt mit Gewehren bewaffnet, schmissen 60 Grenadier Guards Konfetti umher und verteilten Süssigkeiten. Der königliche Marsch endete bei der Turnhalle Bünd­tenacker. Dort erhielten die tapferen Leib­wächter eine verdiente Verpflegung. Mit Wetterglück und den Klängen der Guggen­musik war der Umzug ein voller Erfolg.

06 Mrz

Nach langem Warten war es endlich so weit, d’Fasnacht stand vor der Tür. Am Samstag, 13. Februar 2016 versammelten sich die Jugimeitli und Jugigiele vor em Bäre. Es waren insgesamt einundsechzig Jugeler und Leiter anwesend. D’Meitschi waren als Prinzessin Fiona und d’Giele als Shrek verkleidet. Passend zum diesjährigen Motto «Märliwäut».

Kurz vor dem Startschuss knipsten wir bereits die ersten Erinnerungsfotos vor unserem tollen Wagen. Dann folgte der grosse Startknall! Der Umzug konnte beginnen. Die Jugi Roggu startete mit der Nummer vier ins Getümmel. Auch der Petrus konnte uns die gute Laune nicht verderben. Lachend und singend schlenderten wir los. Schon von Weitem konnte man unseren Wagen hören. Die Jugeler konnten es gar nicht erwarten und stürzten sich auf die Zuschauer, um ihnen Konfetti anzuwerfen. Einige erhielten zudem noch ein Päckli Gummibärli.

Der Roggwiler Fasnachtsumzug endete bei der Büntenacker Turnhalle. Für jeden gab es anschliessend ein Mütschli mit Schoggistängeli und etwas zu trinken. Danach wurden die Jugeler von ihren Leitern verabschiedet.

Unser Dank gilt allen die aktiv mitgeholfen haben, sei es bei der Planung, beim Nähen oder beim Wagenbau. Herzlichen Dank! Der Tag bleibt sicherlich für alle Beteiligten unvergesslich und man wird noch lange daran zurückdenken.

(Berichterstatterinnen: Melanie Kunz und Jennifer Lanz)

JugiFasnacht 2016JugiFasnacht 2016

 

X