Gymnastik // Kategorie

Archiv nach Kategorie
04 Okt

Unser Fokus liegt in diesem Jahr bei der Gymnastik ohne Handgerät. Die Vorbereitung auf den Saison-Höhepunkt verlief sehr erfolgreich. Starten musste man hauptsächlich in der Kategorie Aktiven:

  • 2. Platz am RTF in Oberentfelden.
  • 6. Platz am ETF in Aarau und somit die Qualifikation für die Schweizermeisterschaft.
  • 5. Platz am Rothrister-Cup.
  • Bei den 30+ am Start: Sieg am Elgg-Cup.

NEU: In diesem Jahr müssen sich die Turnerinnen und Turner im Einzel, zu Zweit, mit und ohne Handgeräte am Eidgenössischen Turnfest in Aarau für die Schweizermeisterschaft qualifizieren. Die besten acht pro Sparte starten im Final in Kreuzlingen.

Bereits am Freitag reisten wir in die Ostschweiz. Wollen wir doch am Samstagmorgen frühzeitig anmelden, damit wir auch startberechtigt sind. (Verspätetes Eintreffen hat den Ausschluss aus dem Wettkampf zur Folge!). Ein kleines Frühstück, packen und ab in die Halle. Wir geniessen die Top-Vorführungen in einer speziellen Atmosphäre. Die Halle liegt im Dunklen und zwei Spotlampen beleuchten den 12×12 blauen Wettkampfplatz! Da steigt doch gleich die Nervosität…

Wettkampf: Block C – Gymnastik ohne Handgerät

13:15 Uhr: Auf dem Wettkampfplatz turnen wir kurz ein. Anschliessend werden alle Startenden dem Publikum und dem Wertungsgericht vorgestellt.

13:30 Uhr: Start Block C. Wir sind als 25. am Start und haben genügend Zeit für die Vorbereitung. Kusi gibt die letzten Tipps. Die Nervosität steigt…

14:45 Uhr: Wettkampf – Zum letzten Mal zeigen wir unser Programm. Geniessen und Unterhalten, das ist unser Wunsch. Den Rest können wir nicht beeinflussen. Mit Unterstützung vom Publikum zeigen wir unsere Gymnastik ohne Handgerät mit voller Hingabe und Freude. Mit einem tollen Gefühl verlassen wir den Teppich. Haben wir die Wertungsrichterinnen überzeugt? Das werden wir in ein paar Stunden erfahren, denn die Note wird erst an der Siegerehrung bekannt gegeben.

Siegerehrung 18:00 Uhr

Um 18:00 Uhr marschieren alle Turnerinnen und Turner unter Applaus der Zuschauer und den Fahnenträgern ein. Das lange Warten, resp. die Ungewissheit hat ein Ende. Sieg in der Kategorie 30+ mit einer Note von 9.67. Wir haben den Schweizermeistertitel in der Gymnastik zu Zweit erfolgreich verteidigt.

Die frisch gekürten SchweizermeisterInnen werden mit der Auszeichnung geehrt und die Nationalhymne bildet den Abschluss der Schweizermeisterschaften 2019.

Wir sind überwältigt, unendlich Stolz und mega Happy. Was für ein wundervoller Abschluss!

DANKE:

  • Coach Kusi: für den letzten Schliff und als Fähnrich
  • Chrigu, Päpu, Cécile, Linda, Pascal, Markus und Philipp für die Unterstützung vor Ort
  • Allen Daumen- und Zehendrücker und für die vielen Glückwünsche

Für die Gymnastik

Sandra Hochstrasser

27 Mai

Gym zu Zweit: Gym-Cup Elgg
Am Samstag, 04. Mai zeigen Sandra Hochstrasser und Simon Hasler (TV Gelterkinden) ihre Gymnastik ohne Handgerät dem Publikum. Die Beiden trotzen dem garstigen Wetter (Windböen und 5 Grad). Mit der Gesamt-Note von 19.27 (9.57 und 9.70) gewinnen sie in der Kategorie 30+.

Gymnastik Kleinfeld: Frühlingsmeisterschaften in Kirchberg
Die Sieben „Beieli“ (fünf Turnerinnen und zwei Turner) begeistern am Sonntag, 19. Mai bei angenehmen Temperaturen die Zuschauer/innen. Mit einer Gesamt-Note von 18.72 (9.44 und 9.28) gewinnen sie in der Kategorie Gymnastik Kleinfeld Aktive! Wir sind mega Stolz auf unsere Leistungen!

Gym zu Zweit: Regionalturnfest in Obfelden
Samstag, 25. Mai: Das Regionalturnfest in Obfelden dient als Vorbereitung für das ETF in Aarau.
Das Programm mit dem unkonventionellen Handgerät zeigen Sandra Hochstrasser und Simon Hasler zum Letzten Mal. Mit einer Note von 8.90 waren sie zufrieden. Das Programm kam sehr gut an, den grossen Abzug gab’s im turnerischen Bereich.
Der Fokus liegt aber beim Programm ohne Handgerät. Die Vorführung gelingt super und mit der Note 9.72 werden sie entsprechend belohnt. Bei der Siegerehrung dürfen Sandra und Simon die Silbermedaille in der Sparte Gymnastik zu Zweit bei den Aktiven in Empfang nehmen!

Der Start in die Gymnastik-Saison 2019 ist somit mehr als geglückt.

24 Sep

Schweizermeister und Erfolgreiche Titelverteidigung

Nach der sehr erfolgreichen Saison bei den Aktiven (1. Platz am Elgg-Cup, Turnfestsieger am VTF in Langnau und 4. Platz am Rothrister-Cup) findet am Samstag, 22.09. der Höhepunkt statt – Die Schweizermeisterschaften im Gymnastik Einzel und zu Zweit.

Bei Sonnenschein, mit Vorfreude und leichter Nervosität reisen der Coach und ich ins basellandschaftliche Liestal. Nach der herzlichen Begrüssung melden Simon Hasler (TV Gelterkinden) und ich uns für den Wettkampf Block E und F an. Die Zeit bis unserem Wettkampfeinsatz verbringen wir mit Zuschauen den tollen und hochstehenden Vorführungen.

Wettkampf: Block E – Gymnastik ohne Handgerät

Um 13:15 Uhr können wir auf dem blauen Teppich (12x12m) kurz einturnen. Die anschliessende Präsentation haben wir schlichtweg vergessen. Wer ist hier nervöser, der Coach oder wir, mh?!

Der Start ist um 13:30 Uhr. Da wir erst als 34. und Letzte am Start sind, haben wir für die Vorbereitung reichlich Zeit. Wettkampf Zeit: 15:09 Uhr – Können wir unser Programm genauso turnen, wie wir es x-mal in der Turnhalle trainiert haben? Können wir die Tipps von Kusi umsetzten? Mit Unterstützung vom Publikum zeigen wir unsere Gymnastik ohne Handgerät mit voller Hingabe und Freude. Mit einem super Gefühl verlassen wir den Teppich. Und, haben wir die WertungsrichterInnen überzeugt? Ja, mit einer hohen Note von 9.74 werden wir belohnt!

Wettkampf: Block F – Gymnastik mit unkonventionellem Handgerät

Im Frühling haben wir uns spontan entschieden, ein zweites Programm einzustudieren. Es musste aber mit einem Handgerät sein. Die klassischen HG’s (Ball, Reif, Keulen und Band) sind sehr schwierig. Somit haben wir uns für ein unkonventionlles Handgerät (eine 1.50 m grosse Stoffpuppe) entschieden.

Um 15:15 Uhr können wir mit unseren Puppen auf dem blauen Teppich (12x12m) kurz einturnen. Die anschliessende Präsentation verpassen wir diesmal nicht.

Start ist um 15:30. Wir sind als 22. an der Reihe. Es bleibt zum Glück noch Zeit, uns mit den Puppen vorzubereiten. Wettkampf Zeit: 16:33 Uhr – Unser Motto: Geniesssen und die ZuschauerInnen unterhalten. Können wir auch das Wertungsgericht überzeugen? Das Publikum dankt es uns mit ein paar Lacher während der Vorführung, mit anschliessenden Applaus und die WertungsrichterInnen mit der fantastischen Note 9.50!

Nach der Vorrunde sind wir 1. Ohne HG und 2. Mit HG von 10 teilnehmenden Paaren. Die Noten liegen alle nahe beisammen. Aber Achtung, im Final beginnt alles wieder bei 0…

Wettkampf: Final 18:30 Uhr

Um 18:15 Uhr können wir rasch einturnen. Anschliessend ist der Einmarsch aller FinalteilnehmerInnen, welche namentlich dem Publikum sowie den Wertungsrichtern vorgestellt werden.

Mit den Puppen sind wir als 4. und ohne Handgerät als 16. an der Reihe. Unsere beiden letzten Auftritte in diesem Jahr geniessen wir in vollen Zügen. Gespannt warten wir auf die Siegerehrung um 20:00 Uhr

Zu unserer grossen Überraschung gewinnen wir mit den Puppen die Bronce-Medaille (9.50). Silber geht an DTV Muhen mit HG (9.54). Die goldene Medaille (9.71) dürfen wir mit grossen Stolz entgegennehmen. Den Schweizermeistertitel im Gymnastik zu Zweit 35+ haben wir somit erfolgreich verteidigt.

Die frisch gekürten SchweizermeisterInnen werden mit der Auszeichnung geehrt und die Nationalhymne bildet den Abschluss der Schweizermeisterschaften 2018.

Wir sind überwältigt, unendlich Stolz und mega Happy!

DANKE:

  • Coach Kusi: für den letzten Schliff und für die Begleitung
  • Fähnrich Philipp: für deinen spontanen Einsatz
  • Meinen Eltern, Pascal, Philipp und Cécile für die Unterstützung vor Ort
  • Allen Daumen- und Zehendrücker und für die vielen Glückwünsche

Für die Gymnastik

Sandra Hochstrasser

Rangliste SM Gymnastik

https://i2.wp.com/www.tvroggwil.ch/wp-content/uploads/2018/06/Chläggi-Cup-2018_1a.jpg?fit=2601%2C1732
24 Mai

Gym zu Zweit: Gym-Cup in Elgg

Am Samtag, 05. Mai zeigten Sandra Hochstrasser und Simon Hasler (TV Gelterkinden) ihre leicht abgeänderte Gymnastik 35+ oHG dem begeisterten Publikum. Das Feedback der Wertungsrichter war hilfreich. Mit den Noten 9.80 und 9.83 holten sie den Sieg bei den Aktiven. Der Start in die Gymnastik-Saison 2018 ist mehr als geglückt.

Gymnastik Kleinfeld: Chläggi-Cup in Wilchingen

Die Acht „Beieli“ (sechs Turnerinnen und zwei Turner) begeisterten am Samstag, 19. Mai bei frühlingshaften Temperaturen die zahlreichen Zuschauer/innen. Mit der Note von 9.09, einem konstruktiven Feedback der Wertungsrichter und dem 3. Zwischenrang (beim starken Teilnehmerfeld) waren wir sehr zufrieden. Beim zweiten Durchgang gaben wir nochmals Vollgas, waren spritziger und peppiger unterwegs. Doch das Wertungsgericht war sehr streng… Bei der Rangverkündigung dann die leise Enttäuschung: „nur“ Rang 4. Wir können trotzdem Stolz auf unsere Leistungen am ersten Wettkampf sein!

Gym-Cup Elgg 2018 Rangliste Einzel

Chläggi-Cup 2018 Rangliste

09 Okt

Projekt TV Gelterkinden / DTV Roggwil – Gymnastik zu Zweit

Nach der sehr erfolgreichen Saison bei den Aktiven (3. Platz am Chläggi-Cup, Turnfestsieger am OTF in Reichenbach und 2. Platz am Rothrister-Cup) findet am Sonntag, 24.09. der Höhepunkt statt – Die Schweizermeisterschaften im Gymnastik Einzel und zu Zweit in Bad Ragaz!

Anreise am Samstag, 23.09. – Übernachtung in Landquart

Sonntag, 24.09. – Wettkampftag

05:30 Uhr: Tagwache, Duschen, zwei Kafis und dann ab nach Bad Ragaz.

06:45 Uhr: Anmeldung Wettkampf (Verspätetes Eintreffen hat den Ausschluss aus dem Wettkampf zur Folge!).

07:15 Uhr: Einmarsch und Vorstellung der Turnenden vor den Zuschauern und WertungsrichterInnen, anschliessend Einturnen auf dem blauen Teppich (12x12m).

07:30-10:10 Uhr: Warten, Aufwärmen, die Gymnastik ein paar Mal geturnt, umziehen und im Bereitschaftsraum warten.

10:30 Uhr: als 63. von 72 Darbietungen sind wir endlich an der Reihe. Aufstellen und ohne Musikprobe beginnen wir mit unserem Programm. Etwas irritiert von der leisen Musik aber nicht weniger motiviert turnen wir unsere Gymnastik. Die Zuschauer unterstützen uns lautstark und die Musik wird doch noch aufgedreht 😉 Nach 3min15sek steht bereits die Schlusspose. Wir sind total Happy und mit einem super Gefühl verlassen wir die Bühne.

11:15 Uhr: Die fantastische Note von 9.53 reicht für den Finaleinzug!

12:00 Uhr: Mittagessen – Schnitzelbrot für Simon, Pommes Frites mit Ketchup und Mayo für d’Sändle 😉

15:27 Uhr: Einmarsch aller FinalteilnehmerInnen, welche namentlich dem Publikum sowie den Wertungsrichtern vorgestellt werden. Kurzes Einturnen.

16:00 Uhr: Als 7. Finalisten sind wir an der Reihe. Den letzten Auftritt in diesem Jahr geniessen wir in vollen Zügen.

17:00 Uhr: Einmarsch und Siegerehrung. Die Bronze- (Note 9.26) sowie die Silbermedaille (Note 9.40) gehen ins Tessin. Die goldene Medaille (Note 9.60) geht an TV Gelterkinden und DTV Roggwil. Somit sind wir unerwartet Schweizermeister im Gymnastik zu Zweit in der Kategorie 35+.

Die frisch gekürten SchweizermeisterInnen werden mit der Auszeichnung geehrt und die Nationalhymne bildet den Abschluss der Schweizermeisterschaften 2017.

18:30 Uhr: Nach einem langen, aber erfolgreichen Tag geht’s überglücklich nach Hause.

DANKE:

  • Allen Daumen- und Zehendrücker
  • Für die vielen Glückwünsche
  • Coach Kusi, der uns den letzten Schliff und „öppe no e Kick is Füdli“ verpasst hat 😉
  • Pascal à einfach für alles
  • Dem Bike-Team Muemetu (Chäschpu, Chrigu,Thömu u Willu) für die spontane Unterstützung vor Ort
30 Mai

Gym zu Zweit: 27. Chläggi-Cup in Wilchingen

Am Samstag, 20. Mai zeigten Sandra Hochstrasser und Simon Hasler (TV Gelterkinden) ihre neue Gymnastik 35+ o.HG. Mit dem dritten Schlussrang (9.35 und 9.37) bei den Aktiven ist der Start in die Gymnastik-Saison geglückt.

Gymnastik Kleinfeld: Frühlingsmeisterschaften im Vereinsturnen in Utzenstorf

Die knallgelben Insekten (fünf Turnerinnen und zwei Turner) schwärmten am Sonntag, 28. Mai zum 1. Mal auf dem Rasen aus. Die Wertungsrichter/innen belohnten sie mit den Einzelnoten 9.14 und 9.27. Die Endnote reichte für den ausgezeichneten zweiten Schlussrang (hinter TV Brienz). Verbandsmeister, Bravo! Danke den vielen Fans und den Fähnrichen!

Was für eine tolle Vorbereitung für das oberländische Turnfest! Witter so 😉

12 Sep

Am Samstagmorgen, 10.09. machte sich ein kleines Häufchen motivierter Turnerinnen und Turner auf den Weg Richtung Ostschweiz. In Widnau, SG trafen wir hervorragende Anlagen an, alles war top vorbereitet. Somit konnten wir uns gut auf unseren Auftritt einstimmen. Wir fühlten uns, nach langen und harten Trainings, in Bestform. Endlich! Das Ziel vor Augen und wir freuten uns riesig auf den Wettkampf.

Punkt 12.36 Uhr erklang unsere Musik. Zuerst war die Nervosität sichtbar. Doch diese legt sich rasch. Wir gaben alle Vollgas und genossen unseren letzten Auftritt! Es war herrlich, bei diesem Sonnenschein und Unterstützung von Kusi und den Inkwilerinnen 😉 Nach der Schlusspose liefen wir vom Platz und jubelten. Gelang uns doch ein perfekter Durchgang, oder?
Die Kampfrichter sahen das etwas anders. Wir wurden mit einer zu tiefen Note (9.02) bewertet. Das hatten wir nicht erwartet und waren doch arg enttäuscht. Am Ende resultierte der 9. Schlussrang von 13 startenden Gymnastik Kleinfeld.

Zum Glück war neben den Wettkampfanlagen eine wunderbare Badi. Dort kühlten wir uns ab. Die erhitzten Gemüter kamen wieder ein bisschen zur Ruhe.

Nach dem leckeren Abendessen (Red Curry, Salat und ein Rüebli-Törtli) fand die Turner-Party statt. Je länger der Abend dauerte, desto klarer war ersichtlich, wer am Sonntag im Final stand und wer nicht. Der lange Heimweg wurde unterschiedlich in Angriff genommen, zu Fuss oder mit dem Shuttle-Bus… In der Unterkunft war dann fast alle zeitgleich 😉
Die Nachtruhe auf einer oder zwei Luftmatratzen war für einige von uns sehr kurz. Leider wurde am Morgen mit dem Messer denen den Garaus gemacht (unglaubliche Verschwendung!!!)

Gestärkt mit einem leckeren Frühstück genossen wir die verschiedenen Finaldurchgänge (Gymnastik und Geräteturnen). Die Darbietungen waren einfach eine Augenweide. Ich genoss sie sehr. Ein kurzer „Schwumm“ in der ultimativen Badi und schon machten wir uns auf den Heimweg.

Nun möchte ich mich im Namen aller Turnerinnen und Turner ganz herzlich beim Leiterteam bedanken. Für all die Trainings, die mal besser mal sehr mühsam waren. Aber, ohne Fleiss kein Preis!

Einfach merci, äs het trotz auem gfägt.

Aber nun wie geht es weiter!?… Das ist hier die grosse Frage. Der TV Roggwil ohne Gymnastik? Für mich sehr schwer vorstellbar. Aber nur mit aktuell 8 Turnerinnen und Turner eine GYM turnen!?

Karin Lüdi

Schlussrangliste SMV Widnau

no images were found

30 Mai

Resultate Leichtathletik

Weitsprung: 5. Rang (8.23)
Kugelstossen: 10. Rang (8.29)
Schleuderball: 5. Rang (8.30)

Rangliste Leichtathletik

Resultate Gymnastik

Kleinfeld: 2. Rang (9.42 / 9.53)

Rangliste Gymnastik

Einige Impressionen von Fotos von der Webseite des TV Koppigen:

 

06 Jul
Vom Sonntag, 12. bis Samstag, 18. Juli 2015 findet in der finnischen Hauptstadt Helsinki das 15. Welt-Turnfest, die «World-Gymnaestrada», statt. Von den Turnvereinen Roggwil nimmt Philipp Burkhard, Sandra Hochstrasser Hatt und Markus Hochstrasser teil. Diese drei kann man bereits am nächsten Samstag, am 11. Juli von 18:40- 20:00 Uhr auf SRF 2 am Fernsehen verfolgen. An diesem Tag wird die Aufzeichnung von der Premiere in Rapperswil gezeigt.
«Helsinki, wir kommen!»

Lausanne 2011

X