Korbball DTV // Kategorie

Archiv nach Kategorie
09 Feb

Roggwil 2  verdiente sich den Aufstieg 1. Liga als zweitplatzierter. Roggwil 1 klassierte sich auf dem 5. Rang. In der 3. Liga siegte unsere Dritte Mannschaft und spielt nun im nächsten Winter in der 2. Liga. Unsere vierte Mannschaft belegte den 3. Rang und verpasst nur knapp den Aufstieg in die 3. Liga.

Bei den Damen konnte sich Roggwil nicht mehr steigern und wurde letztendlich 10. in der Rangierungsrunde, nachdem man die Finalrunde knapp verpasst hatte.

Ranglisten aller Ligen Korbball 2014/15

10 Mrz

Die Wintermeisterschaft des TBOE startete Mitte Oktober 2012 und endete am 1. Februar 2013 in Roggwil. Wir beendeten die Meisterschaft punktgleich mit den Rängen 6 & 7 auf Rang 8 von zehn Teams. Von den total 18 Spielen vermochten wir sieben zu gewinnen, spielten dreimal unentschieden und verloren achtmal. Wir waren die ganze Saison im Mittelfeld klassiert, auf einen Podestplatz konnten wir nicht hoffen, die hintersten (Abstiegs-)Plätze waren jedoch auch nie in Reichweite. An manchen Abenden testeten wir den Schiedsrichter mit komplizierten Strafverfahren, an manchen Abenden mussten wir wieder mal genügend Spielerinnen organisieren trotz unserem grossen Kader von zwölf Frauen. Unser Bussenkässeli leerten wir bei einem feinen Nachtessen.

Parallel dazu spielten die Seniorinnen die Ausscheidungen für die Schweizermeisterschaften 2013 zusammen mit Moosseedorf an vier Spielabenden. Wir konnten uns wie jedes Jahr für die CH-Finalrunde qualifizieren. An den Schweizermeisterschaften vom 17. März 2013 in Urtenen traten wir mit einem minimalen Team an und kamen dort nicht über die Vorrunde hinaus. Die Titelverteidigung ist leider nicht geglückt.

Für die kommende Sommermeisterschaft vermögen wir kein Team anzumelden, da wir definitiv nicht genügend Spielerinnen sind, welche spielen wollen oder können. 

29 Aug

Bernisch-Kantonale Korbballmeisterschaft / 1. Liga 2012

Nachdem wir letztes Jahr den Aufstieg in die höchste Bernische Liga geschafft hatten, folgte nun das Jahr der Bewährung, in welchem wir bis jetzt immer gescheitert waren d. h. wir waren jeweils wieder abgestiegen. Unser Saisonziel war deshalb klar: in der 1. Liga verweilen. Wir hatten am ersten Spieltag fünf Matches à 30 Minuten zu absolvieren. Entsprechend nervös waren wir vor der ersten Prüfung. Mit drei gewonnenen Spielen und zwei Niederlagen waren wir sehr zufrieden, diese Punkte konnte uns niemand mehr nehmen. Runde zwei folgte zwei Wochen später bei prachtvollem, heissem Wetter. Wir waren nur sieben Spielerinnen und froh, "nur" vier Spiele austragen  zu müssen, von denen wir zwei gewinnen konnten. Nach Abschluss der Vorrunde lagen wir zu unserer Überraschung auf dem vierten Rang. Der Trainingseifer war auch schon grösser und wir kamen zum Schluss, dass uns wohl unsere Routine geholfen hat. Nach den Sommerferien warteten wieder die gleichen fünf Gegner wie in der ersten Runde auf uns. Es war der Tag der knappen Entscheidungen, wir gewannen oder verloren alle Spiele bis auf den 8 : 4 Sieg gegen Pieterlen mit nur einem Korb Differenz. Leider dreimal zu unseren Ungunsten. Den Ligaerhalt hatten wir  jedoch schon vorzeitig gesichert. Die Schlussrunde fand in Roggwil statt und das heimische Publikum wollten wir natürlich nicht enttäuschen. Nach intensivem Kampf konnten wir das erste Spiel gewinnen, die drei folgenden verloren wir aber zum Teil klar gegen Gegner, welche uns überlegen waren. Wir beendeten die Meisterschaft auf dem 6. Schlussrang und werden auch nächstes Jahr wieder in der 1. Liga spielen.

 

Der "Personalmangel" war diese Saison fast nicht wett zu machen. Häufig mussten noch diverse Frauen rekrutiert werden, sonst wären wir nur zu fünft an die Spiele gefahren. Wir sind nach wie vor auf der Suche nach korbballbegeisterten Frauen/Mädchen, welche unser Team ergänzen! Training ist jeweils Mittwochs von 19:15 Uhr – 20:30 Uhr in der Turnhalle Hofstätten – komm und schau rein!!

 

Irene Grogg

Resultate Damen

11 Mrz

Heute fand die Korbball Seniorinnen Schweizermeisterschaft in Aarwangen statt. Die Seniorinnen-Mannschaft Moosseedorf-Roggwil hat den Coup geschafft. Sie gewannen den Final gegen SUS!

Herzliche Gratulation zur sensationellen Leistung!!!

14 Mrz

Schweizermeisterschaft Korbball Halle Seniorinnen

13. März in Moosseedorf

Schon die zweite Saison spielten wir zusammen mit Moosseedorf in der Kategorie Seniorinnen Korbball. Relativ souverän hatten wir uns an vier Spielrunden als Zweitplazierte im Kanton Bern für die Schweizermeisterschaft qualifiziert. Unser Anfangs grosses Kader schmolz jedoch immer mehr dahin und so waren wir nach dem krankheitsbedingten Ausfall einer weiteren Spielerin am Tag X gerade noch zu siebt. Unsere ersten Gegnerinnen waren die letztjährigen Schweizermeisterinnen aus Neuendorf. Diese zeigten uns von Anfang an, dass sie den Titel verteidigen wollten. Wir konnten gut mithalten und auch der Restausschluss (rote Karte) einer unserer Spielerinnen bremste uns nur kurzfristig. Nach einem Hitchcock-Finale konnten wir dank zwei Körben in der Nachspielzeit unseren ersten Punkt bejubeln. Das nächste Spiel nahmen wir etwas zu locker in Angriff und nach sechs getroffenen Penalties der Gegenspielerinnen aus Pfaffnau lautete das Ergebnis am Schluss des Spiels 7 : 8. Gegen Mellingen-Rohrdorf aus dem Kanton Aargau konnten wir uns nie vorent-scheidend absetzen, sie glichen immer wieder aus. Am Ende resultierte ein 6 : 6. Ob diese Bilanz wohl für die Halbfinalspiele reichen wird? Leider stand schon vor dem letzten Match gegen Bümpliz fest, dass uns auch bei einem Sieg ein winziges Pünktchen fehlen würde. Dieses Spiel war wie die vorherigen hart umkämpft aber fair. Wir gewannen zum Schluss 6 : 5, ein versöhnlicher Abschluss. Das Turnier beendeten wir als Gruppendritte auf dem 5. oder 6. Rang, welche nicht mehr ausgespielt wurden.

Herzlichen Dank unserem Coach Ändu

Irene Grogg

16 Okt

hinten von links: Petra Wigger, Lea Schäfer, Eva Gurtner
vorne von links: Jeannine Venetz, Yael Schenk, Mirjam Kurt

Zum ersten Mal spielte das Mädchen-Korbball-Team an einem Turnier und zwar heute in Roggwil. Trotzt gutem Kampfgeist konnten sie noch keine Punkte erzielen. Das wird sich aber in der bevorstehenden Hallenmeisterschaft sicherlich ändern.
Wir wünschen dem jungen Team für die kommende Meisterschaft viel Glück und GUET KORB!!!

 

X