Korbball STV // Kategorie

Archiv nach Kategorie
17 Jan

Schon während dem Verlauf der Wintermeisterschaft war absehbar, dass die Korbballer der U16 Roggwil zu den besten Teams der Liga gehörten. So startete das Team auch mit der besten Ausgangslage auf den Wintermeistertitel in die Schlussrunde in Langnau i. E. Das Team zog seine Leistung gekonnt durch und konnte so mit dem Wintermeistertitel einen ersten, grossen Erfolg in der Teamgeschichte feiern.

Die U14 beendete eine lehrreiche Saison mit teilweise sehr guten Spielen auf dem 7. Platz. Man beachte jedoch, dass die gegnerischen Teams meist einen Kopf grösser waren und man taktisch sowie technisch trotzdem gut mithalten konnte.

Das Leiterteam gratuliert allen Spielern zu den tollen Resultaten.

Willst auch du zum nächsten Siegerteam gehören? Dann komm unverbindlich ins nächste Training: Freitags während der Schulzeit zwischen 18:00-19:00 (7.-9. Klasse) bzw. 19:00-20:00 (1.-6. Klasse).

18 Dez
Zwei Mannschaften nahmen am diesjährigen Klauskorbballturnier von Arbon teil. Am Samstag startete die Mannschaft in der Kategorie C, wo man den 5. Platz von 14 Mannschaften erreichte. Am Sonntag nahm man noch am Turnier der Elitekategorie teil. Dort wurde uns leider unsere schlechte Chancenauswertung zum Verhängnis und man belegte den 9. Platz.
 
24 Sep

Das Korbballteam qualifizierte sich nach dem 2. Rang an der Sommermeisterschaft für die Aufstiegsspiele zur NLB in Niederbipp. Dabei ergab sich die erstmalige Gelegenheit für einen Aufstieg in die zweithöchste Liga. Das erste Gruppenspiel endete gegen Meltingen (SO) unentschieden. Dies konnte als Erfolg gesehen werden, da Meltingen später als Sieger dieser Aufstiegsspiele hervorkam. Auch das zweite Spiel gegen Neukirch-Roggwil (TG) konnte nicht gewonnen werden und endete unentschieden. Als dann die nächsten zwei Spiele gegen Nunningen (SO) und Willisau jeweils mit einem Remis endeten, war die Hoffnung für die Qualifikation zur Finalrunde fast auf das Minimum gesunken. Doch da sich die anderen Mannschaften gegenseitig Punkte abnahmen, hatte man die Chance trotz 4 Unentschieden gegen Herblingen (SH) mit einem Sieg die Finalrunde zu erreichen. Dieses Spiel wurde dann nach einem frühen Rückstand gewonnen und man erreichte die Finalrunde der besten vier Mannschaften. Das erste Spiel in der Finalrunde wurde gegen das spielstarke Team aus Erschwil (SO) verloren. Danach ging es gegen Bipp noch um den dritten Platz an den Aufstiegsspielen. Dieser wurde dann auch mit einem Sieg erreicht. Da aber nur die besten zwei Mannschaften aufsteigen, war klar, dass es für den Aufstieg nicht gereicht hat. Bei der Siegerehrung wurde allerdings mitgeteilt, dass auch die Mannschaft auf dem 3. Platz aufsteigt, da sich eine Mannschaft aus der oberen Liga zurückgezogen hatte. Die Freude über diesen überraschenden Aufstieg war natürlich gross. Damit spielt Roggwil nächsten Sommer in der zweithöchsten Liga der Schweiz.

Rangliste Aufstiegsspiele

12 Sep

Mit etwas Glück qualifizierten sich die Roggwiler U16 Korbballer dieses Jahr für die Schweizermeisterschaft am 2.September in Brugg. Im ersten Spiel gegen Pieterlen hatte man wieder das berüchtigte Roggwiler ,,Erste Spiel Syndrom“ welches uns schon des öfteren Probleme bereitete. Nach einer misslungenen Ersten Halbzeit hinkten wir leider dem Resultat bis zum Ende des Spiels hinterher. Im Zweiten Spiel verlor man nach einer sehr guten Ersten Halbzeit gegen das Körperlich überlegende Hochwald-Gempen . Auch das dritte und das vierte Spiel verloren wir leider gegen das Zweitplatzierte Team aus Nunningen und das sehr Treffsichere Team aus Zihlschlacht. Im fünften Spiel hatten wir mehr Erfolg und holten uns den Sieg gegen Unterkulm-Boswil nach Hause. Nach der Gruppenphase spielten wir gegen Mältigen um die Plätze 9 und 10. Das Spiel war ziemlich ausgegelichen, jedoch begann man am Ende einem blöden Fehler und Mältigen konnte den Spielstand ausgleichen. So musste das Spiel schliesslich über ein Penaltywerfen entschieden werden. Dank den Treffsicheren Schützen konnten wir das Penaltywerfen ohne alle verfügbaren Schüsse geschossen zu haben in unsere Tasche stecken. Somit landeten wir auf dem 9. Schlussrang.

Das Ganze Leiterteam gratuliert dem U16 Team zu den erbrachten Leistungen an dieser Schweizermeisterschaft, welche in der Kategorie U16 ein wirklich erstaunlich hohes Niveau besass.

Falls du ebenfalls Interesse hast an den Erfolgen des Roggwiler Korbball-Teams teilzunehmen kannst du gerne ein Probetraining besuchen.

Das Training findet jeweils am Freitag Abend statt.

Ab Jahrgang 2007-2003 um 18:00-19:00.
Für die jüngeren findet das Training von 19:00-20:00 statt

 

27 Aug

In diesem Sommer nahmen zwei Roggwiler Korbballmannschaften an der 1. Liga Sommermeisterschaft teil. Die erste Mannschaft erreichte die Schlussrunde mit der besten Punkteausbeute aller Mannschaften. An der Schlussrunde wurden dann alle Punkte aus der Vorrunde gestrichen und es ging unter den besten vier Mannschaften aus der Vorrunde um den Titel. Die ersten beiden Spiele konnten knapp gegen Herzogenbuchsee und Madiswil gewonnen werden. Nach diesen Siegen war die Silbermedaille bereits sicher und im Spiel gegen Bätterkinden ging es um die Goldmedaille. In diesem Spiel ging es lange Zeit ausgeglichen zu und her. Am Schluss gewann jedoch Bätterkinden und Roggwil blieb die Silbermedaille. Mit dem 2. Platz sicherte man sich ausserdem einen Startplatz an den Aufstiegsspielen für die NLB, die am 22. September 2018 in Niederbipp stattfinden.

Auch die zweite Roggwiler Mannschaft zeigte während der Saison viele gute Leistungen. Die mit vielen jungen Spielern gespickte Mannschaft platzierte sich am Schluss auf dem sehr guten 10. Platz

Rangliste 1. Liga Sommermeisterschaft

06 Aug

Am 5. August fuhren sieben motivierte Korbballspieler mit dem Velo Richtung Fulenbach. Schon etwas verschwitzt dort angekommen, machten wir uns für das erste Spiel, welches um 9.00h angepfiffen wurde, parat. Wir starteten, wie schon oft in Fulenbach, nicht so gut in den Tag. Dazu kam noch, dass sich schon im ersten Spiel ein Mitspieler verletzte.

Da es sehr heiss war an diesem Tag, wir nur noch zu sechst waren und somit kein Auswechselspieler mehr hatten, mussten wir noch kurzfristig zwei Korbballspieler aufbieten. Zum Glück hatten wir noch zwei in der Hinterhand und konnten den Rest des Tages zu acht spielen. Durch den Tag hindurch war es ein richtiges auf und ab. Gewonnen, unentschieden, verloren… wir konnten nie ein ganzes Spiel voll durchziehen, was sehr schade war. Vor den Rangspielen waren wir auf dem dritten Platz. Wir mussten nochmals zwei Spiele gegen den Erst- und Zweitplatzierten bestreiten. Leider konnten wir keinen Rang mehr gewinnen und wurden somit Dritter.

Ich danke den mitgereisten Spielern und hoffe, dass wir im nächsten Jahr, den dritten in einen ersten Platz umwandeln können.

11 Feb

Wir starteten die Wintermeisterschaft in der ersten, zweiten und dritten Liga, mit drei Mannschaften. In der ersten Liga starteten wir nicht so schlecht in die Meisterschaft, die zweite Mannschaft gewann zum Auftakt, zwei von zwei Spielen. In der dritten Liga, in der vier Jugeler mitspielten, wurden in der ersten Runde, zwei von drei Spielen gewonnen. Bei allen drei Mannschaften war es durch die Saison hindurch, ein auf und ab. Zwischendurch ging alles gut und manchmal ging gar nichts. Die Ausgangslage vor der Schlussrunde, die am 2. und 3. Februar in Aarwangen stattfand, war unterschiedlich. Die erste Mannschaft spielte um den Abstieg, die zweite hätte sich im besten Fall noch auf den dritten Platz spielen können und die dritte Mannschaft hätte noch auf den zweiten Platz kommen können. Am Schluss landete die erste Mannschaft auf Platz fünf (zwei von zwei gewonnen), die zweite auf dem vierten Platz (zwei von zwei gewonnen) und die dritte Mannschaft holte den guten dritten Platz (einen gewonnen, einen unentschieden und einen verloren).
Am Ende möchte ich noch allen Spielern gratulieren und ein grosses MERCI geht natürlich an die Schiedsrichter, denn „ohne Schiris keine Meisterschaft!“

Wüthrich Pascal

 

14 Sep

Früh morgens machte sich unsere U14 Jugendmannschaft auf den Weg an die Jugend SM in Roggwil TG. Die SM wurde dieses Jahr erstmals mit nur noch 12 Mannschaften pro Kategorie durchgeführt. Die Vorrunde wir neu in zwei Sechsergruppen gespielt, wobei sich die zwei stärksten Teams für die Halbfinals qualifizieren.

Die ersten beiden Spiele gegen Utzenstorf und gegen Hallau konnten unsere Spieler gewinnen und hatten einen guten Start in die Meisterschaft. Im dritten Spiel merkte man aber schnell das es hier um den Schweizermeister Titel geht und das Niveau nicht schlecht ist und man Verlor gegen Hochwald-Gempen. Auch die letzten zwei Gruppen Spiele gegen Erschwil und Roggwil TG verloren die Korbballer von Roggwil knapp. So ergab es den 4. Platz in der Gruppe und man spielte um die Plätze 7. und 8.

Im letzten Spiel vom Tag zeigten die Roggwiler gegen Altnau was sie drauf haben und auch das Korbglück war auf unserer Seite. So gewann man mit 9-4 und beendete die Schweizer Meisterschaft auf dem guten 7. Rang.

Zum Abschluss des Tages und vor der langen Heimreise ging es noch in ein Restaurant mit dem goldenen M wo sich die Jungs stärken konnten. Ein grosser Dank geht an Marcel Venetz und die Leiter wo an diesem Tag im Einsatz waren.

 Wir wünschen den jungen Korbballspieler auch in Zukunft viel Erfolg und Spass.

02 Jun

Ein Team unserer Jugikorbballer qualifizierte sich an der Wintermeisterschaft für die kantonale Meisterschaft welche über Zwei Runden stattfand. Ebenfalls nahmen unsere Zwei U16 Spieler erneut mit Madiswil an der Meisterschaft teil. Schon an der Ersten Runde am 23. April in Pieterlen zeigten unser Team und unsere zwei Söldner gute Leistungen. Lediglich ein Gegner konnte unsere U14 Knaben an der Ersten Runde schlagen. Mit dieser guten Vorlage gingen wir an die zweite Runde welche am 21. Mai in Müntschemier stattfand. Auch dieses Mal war es wieder bestes Korbballwetter. Erneut zeigten unsere jungen Korbballer sehr gute Leistungen in den Spielen. Lediglich eine Niederlage mussten unsere Jugi-Korbballer hinnehmen. Auch bei unseren Söldnern lief es gut. Am Schluss platzierten sich beide Teams auf dem Zweiten Rang und konnten sich somit für die Schweizermeisterschaft qualifizieren. Diese wird am  3. September in Roggwil Thurgau stattfinden.

Das Leiterteam gratuliert den Korbballern zu den Leistungen  und wünscht schon im Voraus viel Erfolg.

Sascha Kohler     

18 Apr

Bei strahlendem Wetter stand am 1. April das Jugendkorbballturnier in Lotzwil an. Die Jugi Roggwil startete mit einer U14 und einer U16-Mannschaft. Aufgrund des Spielplanes kam es auch zum Direktduell der beiden Mannschaften, bei welchem sich das U16-Team knapp, jedoch verdient durchsetzte.

Am Ende des Turnieres resultierte für die U16-Mannschaft ein unglücklicher 3. Platz. Es wäre durchaus mehr drin gelegen, hätte man von Anfang an konzentriert gespielt. Das U14-Team erreichte den 2. Platz, dies bei 2 Teilnehmenden U14-Teams. Von den lehrreichen Spielen gegen die um einiges grösseren U16-Teams konnten unsere Jugeler jedoch viel profitieren.

Das Leiterteam gratuliert allen Teilnehmern zu den guten Resultaten und hofft auf eine spannende Sommermeisterschaft!

X