DTV Roggwil // Kategorie

Archiv nach Kategorie
10 Jul

Am Freitag, 29. Juni 2018 begann für unsere Einzelturnerinnen und Turner das Verbandsturnfest im idyllischen Emmental. Im Leichtathletik Einzelwettkampf und im Turnwettkampf standen die folgenden Turner des STV im Einsatz und erzielten sehr gute Resultate:

 

Kategorie           Turner                                 Rang                                     Punkte
Aktive Dillon Sullivan 55. mit Auszeichnung 3’460
Aktive                   Andreas Graf 108. 2’940

Im Turnwettkampf Herren nahmen in den verschiedenen Kategorien gesamthaft 4 Turner des STVs teil:

Kategorie Turner                                Rang                                     Note
Aktive                  Marco Haenni 2. Silbermedaille 26.02
Aktive                   Benjamin Kurt 12. mit Auszeichnung 23.48
35+ Simon Lüdi       10. 26.16
45+ Martin Grogg   3. Bronzemedaille 27.58

 

Wir gratulieren Marco und Martin zu den gewonnen Medaillen. Schön, standen so viele Turner im Einsatz. Allen Teilnehmenden gratulieren wir herzlich zu diesen guten Resultaten 😊.

Sandra Hochstrassr Hatt und Simon Hasler starteten gemeinsam in der Kategorie Gymnastik zu Zweit Aktive. Die beiden erturnten die ausgezeichnete Note von 9.60. In der Kategorie Aktive waren die beiden mit dieser Note unschlagbar und gewannen den 1. Platz. Die Turnvereine Roggwil sind stolz auf euch und gratulieren herzlich zum Turnfestsieg!

Am Samstag, 30. Juni 2018 reisten die Turnerinnen und Turner des STV & DTV zusammen mit dem Car nach Langnau ins Emmental, um den Einzelwettkämpfern zu gratulieren und um natürlich den Vereinswettkampf zu absolvieren 😊. Die Turnerinnen und Turner waren gut gelaunt und freuten sich auf den Wettkampf. In Langnau angekommen, stellten alle die Zelte auf und wir mussten uns dann bereits auf den Weg machen zu den Wettkämpfen. Wichtig zu wissen ist, in Langnau waren die Wege und Distanzen weit. Aber eine Gruppe aus munteren Turnerinnen und Turnern meistern solche Wege mit Bravour, schliesslich sind wir alles fitte Sportlerinnen und Sportler. Bei den Wettkampfs-Anlagen angekommen, starteten wir um 11. 00 Uhr mit dem 1. Wettkampfteil, welcher aus den folgenden zwei Disziplinen bestand:

  • Fachtest Korbball
  • Schleuderball

Weiter ging es um 12.48 Uhr mit dem 2. Wettkampfteil und den folgenden zwei Disziplinen:

  • Pendelstafette
  • Gymnastik Kleinfeld

Um 14.00 Uhr nahmen wir mit 50 Turnerinnen und Turner den Fachtest Allround in Angriff.

Hier die einzelnen Noten:

  1. Wettkampfteil: Fachtest Korbball: 8.38 / Schleuderball: 8.59
  2. Wettkampfteil: Pendelstafette: 7.54/  Gymnastik Kleinfeld: 9.47
  3. Wettkampfteil: Fachtest Allround 7.63

Dies ergab eine Gesamtnote von 24.30 und so belegen wir den 9. Rang von 10 Vereinen in der 2. Stärkenklasse. Leider konnten wir unser Können nicht ganz abrufen und waren alle sehr enttäuscht. Wir sind fest davon überzeugt, dass jede einzelne Turnerin und jeder einzelne Turner sein/ihr Bestes gegeben hat. Die technischen Komitees werden die erzielten Leistungen nochmals genau anschauen und sich für die Zukunft Gedanken machen.

Für 11 Frauen vom DTV war der Wettkampf aber noch nicht vorbei. Um 17. 40 Uhr nahmen sie im 1-teiligen Vereinswettkampf Fit und Fun teil und unsere Turnerinnen erkämpften sich die Note 8.78 und erzielten den 2. Rang von 5 Vereinen.

Nach den absolvierten Wettkämpfen konnten wir uns dem 2. Teil des Festes widmen. Wir feierten zusammen im Emmental. Am Sonntag verfolgten wir gespannt die Schlussvorführungen, welche in der Ilfishalle, der Heimstätte der SCL Tigers, ausgetragen wurden. Anschliesend fuhren wir nach Roggwil zurück.

Von Roggwil aus ging es weiter in den Gasthof Löwen nach St. Urban. Dort fand die interne Rangverkündigung statt. Beim gemütlichen Zusammensein und einem leckeren Abendessen konnten wir unser Turnfest ausklingen lassen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Leiterinnen und Leiter, für die intensiven Stunden und den grossen Einsatz bedanken. Zudem bedanken wir uns herzlich bei allen Kampfrichterinnen und Kampfrichter, welche bei den hitzigen Temperaturen im Einsatz standen. Ohne euch wäre so eine Teilnahme an einem Turnfest gar nicht möglich, vielen lieben Dank J.

Nun wünschen wir euch erholsame und wunderbare Sommerferien. Nicht vergessen, an den Freitagen 20. & 27. Juli 2018 findet noch das Sommerprogramm statt 😊. Es würde uns freuen, wenn möglichst viele teilnehmen.

Turnerische Grüsse

Benjamin Kurt & Manuela Loosli

 

 

 

 

07 Mai

Ein Jugijahr hat viele Höhepunkte, aber der Mädchen -Jugitag ist definitiv die Krönung. Dieses Jahr findet der Sportanlass am 10. Juni hier in Roggwil statt. Um den Heimvorteil perfekt nutzen zu können, haben wir dieses Jahr das Jugiwochenende auf den 28./29. April vorverlegt.  Dieses Jahr spielte sogar das Wetter mit, und wir konnten bei sonnigem, warmem Wetter trainieren.

Am Samstag traten 36 motivierte Mädchen zum Üben der Leichtathletikdisziplinen an. Diese bestehen wie bei jedem Jugitag aus Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf/ Kugelstossen. Im späteren Tagesverlauf sind natürlich auch die Mannschaftsspiele Turmball, Unihockey und Tchoukball nicht zu kurz gekommen. Nach den erfolgreichen Trainingseinheiten hat uns Sandra Wälchli mit ihren Kochkünsten verwöhnt. Den Abend haben wir dann mit verschiedenen Gesellschaftsspielen ausklingen lassen. Als Übernachtungsmöglichkeit stand den Mädchen und uns Leiterinnen die Turnhalle Bündtenacker zur Verfügung. Aufgedreht von dem abwechslungsreichen Tag, hatten einige Mühe, sich ins Land der Träume zu begeben und so wurde es eher eine kurze Nacht. Am nächsten Morgen stand für die Mädchen ein reichhaltiges Frühstück bereit. Das anschliessende spielerische Programm , das gleichzeitig auch das Ende des Jugiwochenendes einläutete, bestand aus einem Brennballspiel und einem ausgefallenen Drumsticks Workout.

Das Jugiwochenende war ein voller Erfolg und wir freuen uns auf die bevorstehenden Jugitage in Roggwil vom 09.06. und 10.06.2018. Besonders bedanken, für das gelungene Wochenende, wollen wir uns bei den Leiterinnen und bei Sandra Wälchli, ohne die die Durchführung  eines solchen Anlasses gar nicht möglich wäre. MERCI.

Sofie Ammann und Michelle De Lorenzo

11 Feb

Bericht Hauptversammlung DTV Roggwil v. 19.01.18

Pünktlich um 19.30 Uhr durfte ich die anwesenden Ehren-, Frei- und Aktivmitglieder sowie unsere Gäste zur diesjährigen Hauptversammlung im Restaurant Rössli begrüssen. Die Einladung sowie die Jahresberichte 2017 wurden ordnungsgemäss den Mitgliedern zugestellt. Somit konnte die Hauptversammlung eröffnet werden.

Sehr zu unserer Freude durften wir fünf neue Turnerinnen willkommen heissen:

Ammann Celine, Ammann Seline, Leibundgut Elena, Lerch Melanie und Stutz Alexandra

Den Neueintritten gegenüber standen jedoch auch 4 Austritte. Somit zählt unser Verein 38 Aktiv- und Freimitglieder sowie 35 Ehrenmitglieder.

Stolz dürfen wir auf den Mitgliederbestand in der Jugend sein, total 97 Kinder sind aktiv in den verschiedenen Sparten.

Als 5. Traktandum stand die Jahresrechnung 2017 an. Unsere Kassierin Melanie Ammann präsentierte die Rechnung den Anwesenden ausführlich. Leider resultierte ein grösserer Verlust als budgetiert. Nach dem Bericht der Rechnungsrevisorinnen genehmigte die Versammlung die Jahresrechnung und der Kassierin wurde Décharge erteilt.

Anschliessend wurde das Wort unserer TK-Chefin Manuela Loosli übergeben. Sie erläuterte das Tätigkeitsprogramm für das laufende Jahr und lieferte Zahlen und Fakten zum Verbandsturnfest in Langnau, welches wir gemeinsam mit dem STV besuchen werden.

Noch vor der Pause wurde über die Durchführung der Frühlingsmeisterschaften im Vereinsturnen 2020 gemeinsam mit dem STV abgestimmt. Die Stimmenzählerinnen kamen zum Einsatz und zählen genau. Trotz einiger Gegenstimmen wurde die Durchführung dieses Wettkampfes angenommen.

Zahlen beschäftigten uns auch nach der 20-minütigen Pause weiter. Melanie erläuterte das Budget für 2018. Auch für das kommende Turnerjahr wurde ein Verlust budgetiert.

Personelle Veränderungen gab es im TK sowie im Vorstand. Joanna Schmutz demissionierte als Vize TK-Chefin sowie als Verantwortliche der Mitgliederbetreuung. Mit ihrer Demission verband sie auch gleich den Austritt aus dem DTV. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön für ihren Einsatz und die geleistete Arbeit in beiden Gremien!

Als Vize TK-Chefin stellte sich Romina Ryser zur Verfügung. Romina ist bereits Verantwortliche für die Administration im TK und hat somit nun eine Doppelfunktion inne. Im Vorstand konnten wir neu Jennifer Lanz als Nachfolgerin von Joanna gewinnen. Gratulation den beiden zur Wahl!

Unter «Ehrungen und Auszeichnungen» durften wir 4 langjährigen Mitgliedern für ihre Vereinstreue ein Präsent überreichen, wovon 2 Turnerinnen je 50 Jahre Mitgliedschaft verzeichnen konnten.

Auch die fleissigsten Turnerinnen wurden ausgezeichnet. 6 Frauen konnten das Löffeli für ihren regelmässigen Turnstundenbesuch entgegennehmen.

Ebenfalls überreichten wir 2 jungen Turnerinnen ein Dankeschön für ihren absolvierten J+S Leiterkurs.

Trotz der umfangreichen Traktandenliste kamen wir zügig voran und konnten die Hauptversammlung um 21.45 als geschlossen erklären. Ich bedanke mich bei allen Turnerinnen, die durch das ganze Jahr hindurch sich für unseren Verein engagieren und freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit!

Präsidentin

Sabrina Federer

 

10 Dez

Wie sieht ein Samstagabend bei einer „normalen“ Familie aus? Was passiert im Wohnzimmer der Familie Trömp? Läuft im Fernseher einmal mehr nichts spannendes? Diese Fragen wurden in den Vorstellungen der Tunrvereine Roggwil am Wochenende vom 2. und 3. Dezember unter dem Moto „TV-Abend“ auf lustige Art und Weise beantwortet.
Die Kinder des ELKI eröffneten mit dem ersten Reigen zum „Sandmännchen“ die Show. Nach der Tagesschau, Meteo und dem Tatort, leisteten auch die Mädchen und Knaben der Jugi und des Geräteturnens einen Beitrag und verzauberten das Publikum unter anderem mit dem vom Klavier begleiteten Lied „Ewigi Liebi“. Natürlich durften auch nostalgische Momente nicht fehlen. So versetzten die Frauen des FTV und die Männer der MR das Publikum mit ihren alten Klassikern ein bisschen zurück in die Vergangenheit. Mit den Beiträgen zum Mega Blockbuster und den Benissimo-Friends wurde die Show abgerundet.
Wiederum konnten einige TurnerInnen für ein paar Theaterrollen oder als Akteure in einem der vielen Videos motiviert werden. Mit viel Witz und schauspielerischem Können wurde den Zuschauern dadurch zwischen den Reigen das eine oder andere Schmunzeln und herzhafte Lachen entlockt.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön den Zuschauern, ReigenleiterInnen, Zwischentextverantwortlichen und Zwischentextsprechern, Video-Akteuren, Bühnenbauern, Lichtverantwortlichen, Turnerinnen und Turnern, dem OK und allen Helfern, die zum Erfolg des TV-Abends beigetragen haben.

X