21 Mai

Am Samstag, 18. Mai 2019 fand die 2. Korbballrunde der diesjährigen Saison in Ramsen im Kanton Schaffhausen statt. Die Spiele sollten bereits vor einer Woche stattfinden, wurden jedoch aufgrund schlechten Wetters verschoben. Wir reisten noch ohne Punkte in die Ostschweiz, da wir an unserer Heimrunde in Roggwil mit einem Nuller in die Saison gestartet waren. Daher ging es nun darum, die ersten Punkte der Meisterschaft einzufahren.
Im ersten Spiel hiess der Gegner Wikon aus dem Kanton Luzern. Es war lange ein Duell auf Augenhöhe. Am Schluss hatten beide Teams die Chance auf den Sieg, vergaben jedoch die Möglichkeiten und so lautete am Schluss das Resultat 7:7 Unentschieden.
Der nächste Gegner war Erschwil. Erschwil stieg letzte Saison zusammen mit uns in die Nationalliga B auf und war somit ein Gegner, der schlagbar war. In der ersten Halbzeit entwickelte sich diese Partie dann auch zu einem spannenden Duell und es stand zur Mitte des Spieles bereits 8:8. In der zweiten Halbzeit war allerdings der Wurm drin und man erzielte nur noch 2 Körbe. Das war natürlich zu wenig und so gingen wir mit 10:13 als Verlierer vom Platz.
Im letzten Spiel des Tages hiess unser Gegner Meltingen auch aus dem Kanton Solothurn. Dieses Spiel entwickelte sich zu einem wahren Schützenfest und man gewann am Schluss deutlich mit 18:12. In diesem Spiel kamen vor allen unsere offensiven Qualitäten zum Ausdruck. Mit diesem Sieg konnten wir die rote Laterne in der Meisterschaft abgeben und sind nun auch resultattechnisch in unserer ersten Nationalliga B Saison angekommen.

05 Mai

Im Rekordtempo hatten wir dieses Jahr die ganze Infrastruktur aufgebaut, der schwarze Himmel verhiess nichts Gutes und wir wollten die Arbeiten noch im Trockenen erledigen. Als die ersten Sprinter/innen eintrafen, waren die Korbballteams schon seit drei Stunden am Spielen und die Festwirtschaft lief auch auf Hochtouren. Leider knackten wir dieses Jahr die magische 100er Teilnehmer-Marke nur ganz knapp nicht. Es blieben auffallend viele „Pfüderis“ Zuhause. Dafür konnten wir die ältesten Läufer/innen erstmals in je drei Serien einteilen. Das Niveau dieser beiden Kategorien stellte sich im Verlauf des Wettkampfes als sehr hochstehend heraus. Die Vorläufe endeten ohne Komplikationen, Stürze oder Verletzungen. Für das Pfüderirennen um 15:00 Uhr wurde im Spielplan extra eine viertelstündige Pause eingeplant, wir durften ein Korbballfeld von 40 Meter Länge für diesen Lauf benutzen. Die Finalläufe anschliessend waren sehr spannend und die Entscheidungen fielen zum Teil knapp aus.

Rangliste Sprint.Cup 2019

Nach dem Aufstieg im letzten Jahr durfte das Roggwiler Korbballteam heuer zum ersten Mal in der Nationalliga B starten. Uns bot sich sogleich die Gelegenheit, die erste Runde der Nationalliga A und B Meisterschaft in Roggwil durchzuführen. Diese nutzen wir dann auch und genossen somit Heimrecht. Um 10:30 begann unser NLB Abenteuer gegen den Absteiger aus der Nationalliga A, Hochwald-Gempen SO. Das aggressive Pressing des Gegners bereitete uns bei den widrigen und kalten Bedingungen Mühe und wir verloren unser erstes Spiel mit 5:12. Auch im zweiten Spiel gegen den anderen Absteiger aus der NLA, Nunningen aus dem Kanton Solothurn, ging es uns ähnlich. Wir konnten die teils guten Chancen nicht nutzen und verloren 6:10. Im letzten Spiel des Tages gegen das Team aus Eggethof TG waren zwei Schwächephasen des Korbballteam verantwortlich, dass man am Ende knapp mit 8:11 den Kürzeren zog. Zwischen den Spielen mussten immer wieder die Felder nachgezeichnet werden und so kam die Erholung zwischen den Spielen jeweils ein wenig zu kurz. Doch nun haben wir unsere ersten Eindrücke in der neuen Liga gesammelt und hoffen jetzt die ersten Punkte für die Meisterschaft einzufahren.

Quasi mit dem letzten Schlusspfiff im Korbball und Beginn der Rangverkündigung vom Sprint.Cup fing es richtig an zu regnen und später setzte auch noch der Schneefall ein. Der Wettergott – wohl ein Turner – war trotz der düsteren Prognosen auf unserer Seite gewesen. Vielen herzlichen Dank den Mitgliedern der Turnvereine für den super Einsatz!

03 Mai

Am Donnerstagabend, den 11. April starteten wir unser Korbballtrainingslager in Müntschemier. Es diente uns als Vorbereitung auf die erste Saison in der Nationalliga B. Nach der ersten Übungseinheit am Donnerstagabend, trainierten wir am Freitag den ganzen Tag. In den drei Einheiten wurde vor allem am Wurf gearbeitet sowie einzelne Spielzüge einstudiert. Da wir das Trainingslager zusammen mit dem TV Madiswil absolvieren durften, konnten wir jeweils auch Trainingsspiele machen, die uns mit Blick auf unsere erste Saison in der zweit höchsten Liga sehr viel bringen. Nach der Verköstigung am Abend und dem gemütlichen Beisammensein, ging es dann gleichwohl relativ schnell ins Bett, da am nächsten Tag das Turnier in Pieterlen anstand. Wir starteten dort in der Kategorie B in das Turnier. Es bot uns die ideale Gelegenheit einiges auszuprobieren, das uns in der Meisterschaft dann nützlich werden könnte. Man konnte dennoch drei der fünf Spiele gewinnen und belegte am Schluss den dritten Rang.

 

12 Apr

Auch 2019 gibt es wieder den kleinen, aber feinen Ausdaueranlass in Roggwil.

Die Teilnahme, der Plausch und das Beisammensein stehen auch weiterhin im Vordergrund. Die Ausschreibung basiert analog dem letzten Jahr auf 5 Kategorien: Triathlon (Schwimmen / Bike / Laufen) und Duathlon (Bike / Laufen), jeweils Damen und Herren, dazu eine Teamwertung im Triathlon (2 oder 3 Personen pro Team).

Die genaue Streckenführung der Rad- sowie der Laufrunde können Sie am Schluss der Ausschreibung entnehmen. Wir hoffen auf Ihre Teilnahme und freuen uns, Sie bei diesem sportlichen Ereignis begrüssen zu dürfen

Datum: Freitag, 12. Juli 2019
Kategorien + Startgeld:
Triathlon Herren CHF 20.— (inkl. Nachtessen)
Triathlon Damen  CHF 20.— (inkl. Nachtessen)
Duathlon Herren CHF 20.— (inkl. Nachtessen)
Duathlon Damen CHF 20.— (inkl. Nachtessen)
Triathlon Team CHF 40.— (inkl. Nachtessen)
Anmeldung: bis am 7. Juli 2019 per e-mail an triathlon@tvroggwil.ch
oder mit untenstehendem Formular. Bis 18.00h vor Ort mit einem Zuschlag von CHF 10.- möglich.
Startnummerausgabe:  zwischen 17.30h und 18.30 Uhr bei der Turnhalle Hofstätten, Roggwil (obligatorisch)
Info Teilnehmer: Jeweils vor dem jeweiligen Kategorienstart und bei der Info im Bereich der Startnummernausgabe
Startzeit: Triathlon (Damen und Herren):
– erste Serie startet um 19.00 Uhr                       
– zweite Serie startet um 19.15 Uhr (wenn nötig)
Duathlon (Damen und Herren):
– erste Serie startet um 19.25 Uhr
Preise Den Erstplatzierten und jeweils einem „Lucky Looser“ überreichen wir einen Preis im Wert von ca. CHF 50.–.
Disziplinen:   – 350 m Schwimmen
– ca. 9 km Mountainbike
– ca. 3.2 km Laufen
Wechselzonen:   Schwimmen / Bike: beim Hinterausgang Schwimmbad Roggwil
Start Bike: Turnhalle Hofstätten
Bike / Laufen: Turnhalle Hofstätten
Zeitmessung:  Handgestoppt mit Zwischenzeiten
Verpflegung:  Auf der Strecke keine. Im Zielraum stehen Getränke für alle Teilnehmer zur Verfügung
Festwirtschaft: Der STV Roggwil betreibt im Zielraum eine Festwirtschaft. Wir freuen uns auf das Verweilen nach dem Anlass.
Duschen:      Die Garderoben der Turnhalle Hofstätten stehen zur Verfügung.

Für allfällige Fragen steht ihnen wir Euch unter triathlon@tvroggwil.ch oder 079 914 35 12 gerne zur Verfügung. Wir würden uns freuen, möglichst viele Hobbysportler aus der Region bei uns zu empfangen.

Wettkampfbestimmungen 2019

Strecke Triathlon und Duathlon

Wechselzonen / Ziel für Triathlon und Duathlon

Anmeldeformular


Triathlon DamenTriathlon HerrenDuathlon DamenDuathlon HerrenTriathlon Team

02 Apr

Hurra… nach einem Jahr ist es endlich soweit. Wir haben einen Sponsor für unser Korbballdress gefunden.

Diesen Sommer wird es in der NLB, seinen ersten Auftritt auf dem Korbballfeld haben, mit dem neuen Sponsor aus Chile.

Wir danken unserem Sponsor, Lerch Moritz (Hostel Casa Suiza), ganz herzlich für seine Unterstützung. Wir freuen uns schon jetzt, den neuen Sponsor an unserer Heimrunde am Samstag 04.05.2019 in Roggwil zu Präsentieren.

27 Mrz

Männerriege Roggwil

97. Hauptversammlung

Am 22. Februar 2019 konnte Franco Allegrezza, Präsident der Männerriege Roggwil, 21 Aktive, 20 Senioren und 4 Gäste zur Hauptversammlung im Restaurant Rössli begrüssen. Nach diversen Mutationen turnen im Verein gegenwärtig 26 Aktive und 31 Senioren.

Zwei Themen sind zur Zeit aktuell. Zu beiden gab es an der HV Neuigkeiten zu hören. Das eine sind die Aktivitäten zum 100-Jahr-Jubiläum der Männerriege Roggwil im Jahr 2021. Dazu konnte der Präsident vermelden, dass die MR Roggwil im Jubiläumsjahr die Delegiertenversammlung des TBOE durchführen wird. Das andere beschäftigt die ganze Roggwiler Turnfamilie: es geht um die Fusion von STV, MR, DTV und FTV. Markus Hochstrasser, der Projektleiter der Fusion, teilte der Versammlung mit, dass im laufenden Jahr Orientierungs- und Workshop-Anlässe zum Einbezug der Vereinsmitglieder in diesen Prozess stattfinden.

In seinem Rückblick auf das Jahr 2018 erinnerte Franco Allegrezza an die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Turnjahres. «Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst Du das Unmögliche.» Unter diesem, Franz von Assisi zugeschriebenen Leitspruch hielt Oberturner Ruedi Jost seinen ersten Rückblick. Einer von mehreren erfreulichen Befunden, den er der Versammlung präsentierte, war der gesteigerte Turnstundenbesuch im vergangenen Jahr.

Das Turnjahr 2019 wird verschiedene Höhepunkte umfassen. Der erste ist die Teilnahme am Eidgenössischen Turnfest in Aarau im Juni. Die Männerriege wird Einzelturner im Einsatz haben, den Fit+Fun-Wettkampf bestreiten und Turner für das geschlechtergemischte Aerobic-Team stellen. Im September wird die Männerriege-Vereinsreise ins Wallis führen. Meilenstein und traditioneller Anlass zugleich ist die Teilnahme an der Turnervorstellung im November.

Ausgabenüberschüsse haben in den letzten Jahren zu einer Abnahme des Vereinsvermögens geführt. Dies hat den Vorstand bewogen, eine Erhöhung der Jahresbeiträge für die Aktiven und die Senioren um CHF 10.— zu beantragen. Die letzte Erhöhung erfolgte 1998. Die Versammlung hat diesen Antrag einstimmig angenommen.

Bei den Wahlen wurde der scheidende Vizepräsident Marcel Stöcklin durch Roger Schmid ersetzt. Der übrige Vorstand hat keine Änderungen erfahren. 

Die Riegenmeisterschaft des letzten Jahres umfasste sechs Wettkampfteile. Als Sieger geehrt wurde Marcel Venetz, auf dem zweiten Rang lag Ruedi Hofer, Dritter wurde Jörg Haenni. Nach weiteren Ehrungen und Grüssen wurde die Versammlung mit dem Turnerlied beendet.

Arnold Gurtner

25 Mrz

Unter dem Motto „Machs Anders“ waren am Fasnachtsumzug in Roggwil auch rund 20 Jugeler mit 8 Leitern unterwegs. Die als Rivella-Harassen verkleideten Kids hatten sichtlich Spass am Konfetti werfen, Täfeli verteilen und Rivella ausschenken.

Die Jugi dankt den Organisatoren des Umzugs sowie allen Helfern, die zu diesem schönen Tag beigetragen haben. Ein grosses Dankeschön auch an Adrian Glur für das Erdulden der Bauarbeiten am Traktor.

 

06 Mrz

Der Sprint.Cup findet dieses Jahr bereits zum 16. Mal statt. Es messen sich Jugendliche über die Kurzdistanz.

Wann: 4. Mai 2019
Ort: Turnhalle Hofstätten, Roggwil
Nachmeldungen: bis spätestens 13.30 Uhr
Bezug der Startnummern für Angemeldete: bis spätestens 13.45 Uhr
Vorläufe: 14.00 Uhr
Pfüderirennen: 15.00 Uhr
Finalläufe: ab ca. 15.15 Uhr
Rangverkündigung: ab ca. 16.00 Uhr
Kategorien:

Jahrgänge 2013 – 2014 (Meitli)

Jahrgänge 2013 – 2014 (Giele)

Jahrgänge 2010 – 2012 (Meitli)

Jahrgänge 2010 – 2012 (Giele)

Jahrgänge 2007 – 2009 (Meitli)

Jahrgänge 2007 – 2009 (Giele)

Jahrgänge 2003 – 2006 (Meitli)

Jahrgänge 2003 – 2006 (Giele)

 

Pfüderis:        Jahrgänge 2015 und jünger (Meitli           und Giele)

 

In jeder Kategorie bestreiten alle Läuferinnen und Läufer einen Vorlauf. Die vier Zeitschnellsten pro Kategorie bestreiten ab ca. 15.15 Uhr die Finalläufe. Nagelschuhe sind gestattet.

Distanzen:
60 m für Jahrgänge 2010 – 2014

80 m für Jahrgänge 2003 – 2009

– 40m im Rasen für Pfüderis
(nur ein Lauf alle zusammen)

Der Wettkampf findet bei jeder Witterung im Freien statt

Startgeld:
CHF 3.00/Kind
Nachmeldungen CHF 5.00/Kind

Anmeldung:
bis 23. Mai 2018 an: Per e-mail an sprint.cup@tvroggwil.ch, oder mit dem Anmeldeformular oder einsenden an: Irene Grogg, Finkenweg 8, 4914 Roggwil irene.grogg@besonet.ch

Flyer und Anmeldetalon 2019

24 Feb

In der diesjährigen Wintersaison startet Roggwil mit je einer Mannschaft in der ersten, zweiten und dritten Liga. Die erste Mannschaft startete eher verhalten in die Meisterschaft. Von Runde zu Runde wurden die Leistungen allerdings gesteigert. Vor der Schlussrunde, die dieses Jahr wieder in der neu renovierten Turnhalle in Roggwil stattfand, hatte man die Chance, um die Podestplätze zu spielen. Das Podium wurde nach einem ärgerlichen Unentschieden gegen Hindelbank knapp verpasst und man belegte punktgleich mit dem dritt Platzierten den vierten Schlussrang. Unsere zweite Mannschaft zeigt in der zweiten Liga eine solide Saison. Man hatte die ganze Saison nichts mit einem allfälligen Abstieg zu tun, konnte jedoch auch nicht genügend Punkte sammeln, um aufzusteigen. Schlussendlich belegten auch sie den vierten Schlussrang. Das dritte Team in der dritten Liga war lange Zeit auf Aufstiegskurs. Das Team mit vielen jungen Spielern verspielte die Aufstiegsträume in den letzten zwei Runden. Am Schluss schaute gleichwohl ein guter dritter Platz heraus und die Aufstiegsplätze wurden nur um einen Punkt verpasst.

X