Gymnastik zu Zweit // Tag

Archiv nach Tag
24 Sep

Schweizermeister und Erfolgreiche Titelverteidigung

Nach der sehr erfolgreichen Saison bei den Aktiven (1. Platz am Elgg-Cup, Turnfestsieger am VTF in Langnau und 4. Platz am Rothrister-Cup) findet am Samstag, 22.09. der Höhepunkt statt – Die Schweizermeisterschaften im Gymnastik Einzel und zu Zweit.

Bei Sonnenschein, mit Vorfreude und leichter Nervosität reisen der Coach und ich ins basellandschaftliche Liestal. Nach der herzlichen Begrüssung melden Simon Hasler (TV Gelterkinden) und ich uns für den Wettkampf Block E und F an. Die Zeit bis unserem Wettkampfeinsatz verbringen wir mit Zuschauen den tollen und hochstehenden Vorführungen.

Wettkampf: Block E – Gymnastik ohne Handgerät

Um 13:15 Uhr können wir auf dem blauen Teppich (12x12m) kurz einturnen. Die anschliessende Präsentation haben wir schlichtweg vergessen. Wer ist hier nervöser, der Coach oder wir, mh?!

Der Start ist um 13:30 Uhr. Da wir erst als 34. und Letzte am Start sind, haben wir für die Vorbereitung reichlich Zeit. Wettkampf Zeit: 15:09 Uhr – Können wir unser Programm genauso turnen, wie wir es x-mal in der Turnhalle trainiert haben? Können wir die Tipps von Kusi umsetzten? Mit Unterstützung vom Publikum zeigen wir unsere Gymnastik ohne Handgerät mit voller Hingabe und Freude. Mit einem super Gefühl verlassen wir den Teppich. Und, haben wir die WertungsrichterInnen überzeugt? Ja, mit einer hohen Note von 9.74 werden wir belohnt!

Wettkampf: Block F – Gymnastik mit unkonventionellem Handgerät

Im Frühling haben wir uns spontan entschieden, ein zweites Programm einzustudieren. Es musste aber mit einem Handgerät sein. Die klassischen HG’s (Ball, Reif, Keulen und Band) sind sehr schwierig. Somit haben wir uns für ein unkonventionlles Handgerät (eine 1.50 m grosse Stoffpuppe) entschieden.

Um 15:15 Uhr können wir mit unseren Puppen auf dem blauen Teppich (12x12m) kurz einturnen. Die anschliessende Präsentation verpassen wir diesmal nicht.

Start ist um 15:30. Wir sind als 22. an der Reihe. Es bleibt zum Glück noch Zeit, uns mit den Puppen vorzubereiten. Wettkampf Zeit: 16:33 Uhr – Unser Motto: Geniesssen und die ZuschauerInnen unterhalten. Können wir auch das Wertungsgericht überzeugen? Das Publikum dankt es uns mit ein paar Lacher während der Vorführung, mit anschliessenden Applaus und die WertungsrichterInnen mit der fantastischen Note 9.50!

Nach der Vorrunde sind wir 1. Ohne HG und 2. Mit HG von 10 teilnehmenden Paaren. Die Noten liegen alle nahe beisammen. Aber Achtung, im Final beginnt alles wieder bei 0…

Wettkampf: Final 18:30 Uhr

Um 18:15 Uhr können wir rasch einturnen. Anschliessend ist der Einmarsch aller FinalteilnehmerInnen, welche namentlich dem Publikum sowie den Wertungsrichtern vorgestellt werden.

Mit den Puppen sind wir als 4. und ohne Handgerät als 16. an der Reihe. Unsere beiden letzten Auftritte in diesem Jahr geniessen wir in vollen Zügen. Gespannt warten wir auf die Siegerehrung um 20:00 Uhr

Zu unserer grossen Überraschung gewinnen wir mit den Puppen die Bronce-Medaille (9.50). Silber geht an DTV Muhen mit HG (9.54). Die goldene Medaille (9.71) dürfen wir mit grossen Stolz entgegennehmen. Den Schweizermeistertitel im Gymnastik zu Zweit 35+ haben wir somit erfolgreich verteidigt.

Die frisch gekürten SchweizermeisterInnen werden mit der Auszeichnung geehrt und die Nationalhymne bildet den Abschluss der Schweizermeisterschaften 2018.

Wir sind überwältigt, unendlich Stolz und mega Happy!

DANKE:

  • Coach Kusi: für den letzten Schliff und für die Begleitung
  • Fähnrich Philipp: für deinen spontanen Einsatz
  • Meinen Eltern, Pascal, Philipp und Cécile für die Unterstützung vor Ort
  • Allen Daumen- und Zehendrücker und für die vielen Glückwünsche

Für die Gymnastik

Sandra Hochstrasser

Rangliste SM Gymnastik

https://i2.wp.com/www.tvroggwil.ch/wp-content/uploads/2018/06/Chläggi-Cup-2018_1a.jpg?fit=2601%2C1732
24 Mai

Gym zu Zweit: Gym-Cup in Elgg

Am Samtag, 05. Mai zeigten Sandra Hochstrasser und Simon Hasler (TV Gelterkinden) ihre leicht abgeänderte Gymnastik 35+ oHG dem begeisterten Publikum. Das Feedback der Wertungsrichter war hilfreich. Mit den Noten 9.80 und 9.83 holten sie den Sieg bei den Aktiven. Der Start in die Gymnastik-Saison 2018 ist mehr als geglückt.

Gymnastik Kleinfeld: Chläggi-Cup in Wilchingen

Die Acht „Beieli“ (sechs Turnerinnen und zwei Turner) begeisterten am Samstag, 19. Mai bei frühlingshaften Temperaturen die zahlreichen Zuschauer/innen. Mit der Note von 9.09, einem konstruktiven Feedback der Wertungsrichter und dem 3. Zwischenrang (beim starken Teilnehmerfeld) waren wir sehr zufrieden. Beim zweiten Durchgang gaben wir nochmals Vollgas, waren spritziger und peppiger unterwegs. Doch das Wertungsgericht war sehr streng… Bei der Rangverkündigung dann die leise Enttäuschung: „nur“ Rang 4. Wir können trotzdem Stolz auf unsere Leistungen am ersten Wettkampf sein!

Gym-Cup Elgg 2018 Rangliste Einzel

Chläggi-Cup 2018 Rangliste

09 Okt

Projekt TV Gelterkinden / DTV Roggwil – Gymnastik zu Zweit

Nach der sehr erfolgreichen Saison bei den Aktiven (3. Platz am Chläggi-Cup, Turnfestsieger am OTF in Reichenbach und 2. Platz am Rothrister-Cup) findet am Sonntag, 24.09. der Höhepunkt statt – Die Schweizermeisterschaften im Gymnastik Einzel und zu Zweit in Bad Ragaz!

Anreise am Samstag, 23.09. – Übernachtung in Landquart

Sonntag, 24.09. – Wettkampftag

05:30 Uhr: Tagwache, Duschen, zwei Kafis und dann ab nach Bad Ragaz.

06:45 Uhr: Anmeldung Wettkampf (Verspätetes Eintreffen hat den Ausschluss aus dem Wettkampf zur Folge!).

07:15 Uhr: Einmarsch und Vorstellung der Turnenden vor den Zuschauern und WertungsrichterInnen, anschliessend Einturnen auf dem blauen Teppich (12x12m).

07:30-10:10 Uhr: Warten, Aufwärmen, die Gymnastik ein paar Mal geturnt, umziehen und im Bereitschaftsraum warten.

10:30 Uhr: als 63. von 72 Darbietungen sind wir endlich an der Reihe. Aufstellen und ohne Musikprobe beginnen wir mit unserem Programm. Etwas irritiert von der leisen Musik aber nicht weniger motiviert turnen wir unsere Gymnastik. Die Zuschauer unterstützen uns lautstark und die Musik wird doch noch aufgedreht 😉 Nach 3min15sek steht bereits die Schlusspose. Wir sind total Happy und mit einem super Gefühl verlassen wir die Bühne.

11:15 Uhr: Die fantastische Note von 9.53 reicht für den Finaleinzug!

12:00 Uhr: Mittagessen – Schnitzelbrot für Simon, Pommes Frites mit Ketchup und Mayo für d’Sändle 😉

15:27 Uhr: Einmarsch aller FinalteilnehmerInnen, welche namentlich dem Publikum sowie den Wertungsrichtern vorgestellt werden. Kurzes Einturnen.

16:00 Uhr: Als 7. Finalisten sind wir an der Reihe. Den letzten Auftritt in diesem Jahr geniessen wir in vollen Zügen.

17:00 Uhr: Einmarsch und Siegerehrung. Die Bronze- (Note 9.26) sowie die Silbermedaille (Note 9.40) gehen ins Tessin. Die goldene Medaille (Note 9.60) geht an TV Gelterkinden und DTV Roggwil. Somit sind wir unerwartet Schweizermeister im Gymnastik zu Zweit in der Kategorie 35+.

Die frisch gekürten SchweizermeisterInnen werden mit der Auszeichnung geehrt und die Nationalhymne bildet den Abschluss der Schweizermeisterschaften 2017.

18:30 Uhr: Nach einem langen, aber erfolgreichen Tag geht’s überglücklich nach Hause.

DANKE:

  • Allen Daumen- und Zehendrücker
  • Für die vielen Glückwünsche
  • Coach Kusi, der uns den letzten Schliff und „öppe no e Kick is Füdli“ verpasst hat 😉
  • Pascal à einfach für alles
  • Dem Bike-Team Muemetu (Chäschpu, Chrigu,Thömu u Willu) für die spontane Unterstützung vor Ort
30 Sep

Unser Motto „Back to the 80’s“
Mit der Musikauswahl, dem Gymnastik-Dress und der einstudierten  Gymnastik versuchten wir dieses Motto umzusetzen. Am Inspektionsturnen in Roggwil (26.04.) zeigten wir unsere Gymnastik zum 1. Mal.  Die Wertungsrichterinnen gaben uns wertvolle Tipps für die weiteren Trainings und Wettkämpfe. Sind wir nun auf dem richtigen Weg?…
Am Pfingstsamstag (18.05.) stand unser 1. Wettkämpf auf dem Programm. In Wilchingen am  Chläggi-Cup erturnten wir mit den beiden Super-Noten von 9.57 und 9.40 den 4. Schlussrang von 15 gestarteten Päärli. Ja, wir sind auf dem richtigen Weg!
Kurz darauf stand auch schon das ultimative Highlight vor der Tür. Das Eidgenössische Turnfest in Biel. Der 15. Juni sollte uns noch lange in Erinnerung bleiben. Viele Fans haben sich auf der Tribüne eingefunden. Marion stand mit der Standarte bereit. Turnfestzeit: 11.45 Uhr. Wir zeigten dem Publikum, den Wertungsrichtern und unserem Coach in 3 Min. 15 Sek. „Back to the 80’s“. Welch ein Applaus und die anschliessenden tollen Feedbacks und Gratulationen! Nach rund vier Stunden die Gewissheit. Von 35 gestarteten Päärli ereichten wir den 5. Schlussrang und erhielten mit der Note von 9.59 einen ETF-Plämpu (Auszeichnung)! Und das wurde mit unseren Fans gefeiert 😉 Anschliessend ab in die Sommerpause.
Vor der SM stand der Vorbereitungswettkampf am Rothrister Cup auf dem Programm. Unsere  mässige Leistung (Note 9.28, 5. Platz) zeigte uns, da gibt es doch noch einiges zu tun.
Die diesjährige Schweizermeisterschaften Gymnastik Einzel und zu Zweit fand am 28. und 29. September in Kreuzlingen statt. Die Anreise, das Nachtessen sowie die Unterkunft waren bereits die ersten Highlights… Tagwache um 5.15 Uhr. Der obligate Kaffee und eine kleine Verstärkung durften nicht fehlen. Nach dem Anmelden und Musik- Abgabe, bereiteten wir uns auf den Wettkampf vor. Wir starteten um 08:13 Uhr (die ersten in unserer Kategorie). Uns gelang ein supertoller, aber nicht perfekter Durchgang. Mit einer Note von 9.47 verpassten wir die Auszeichnung nur um 0.04 Punkte, resp. um 0.12 Punkte den Final.
Wir können aber auf das Erreichte stolz sein: Mit einer neuen Gymnastik, in der Kategorie Aktive, in einen hochstehenden Wettkampf den 7. Schlussrang (von 12 gestarteten Gym-Päärli) zu erreichen. Und, wir haben das viertbeste Programm der ganzen Schweiz. Ein sensationeller Abschluss dieser Wettkampfsaison. Ebenfalls im Einsatz war Philipp Burkhard im Rechnungsbüro und am Samstag als Wertungsrichter im Final!
Müde aber happy fuhren wir am Sonntagnachmittag nach Hause und lassen jetzt das Erlebte noch in Ruhe wirken.
 
Gymnastik zu Zweit
Eli und Sändle

Rangliste SM
Rangliste SM

21 Mai

Am ersten Wettkampf vom 18. Mai in Wilchingen sind bereits gute Resultate erziehlt  worden.

Die Kleinfeldgymnastik wurde mit den Noten 9.04 / 8.95 auf dem 4. Range platziert.

Eliane Ammann und Sandra Hochstrasser Hatt zeigten erstmals ihre neue Gymnastik zu Zweit und waren ebenfalls auf dem 4. Rang plaziert. Der Weg zum eidgenössischen Turnfest stimmt für die beiden. Sie erturnten dabei die Noten von 9.57 sowie 9.40.
Rangliste_CC2013_gesamt.pdf

17 Apr

23. Chläggi-Cup am Samstag, 18.05.13 in Wilchingen / SH

Gymnastik zu Zweit 1.    Durchgang: 8:48 Uhr
Gymnastik zu Zweit 2.    Durchgang: 10:57 Uhr
Gymnastik Kleinfeld 1.    Durchgang: 15:21 Uhr
Gymnastik Kleinfeld 2.    Durchgang: 18:21 Uhr

Mehr Infos unter:
 
11. Gym-Day am Samstag, 25.05.2013 in Grosswangen / LU

Gymnastik Kleinfeld 1.    Durchgang: 12:12
Gymnastik Kleinfeld 2.    Durchgang: 18:36

Mehr Infos unter:
Startliste Inspektionsturnen (Gesamt)

X