Schweizermeisterschaft // Tag

Archiv nach Tag
04 Okt

Unser Fokus liegt in diesem Jahr bei der Gymnastik ohne Handgerät. Die Vorbereitung auf den Saison-Höhepunkt verlief sehr erfolgreich. Starten musste man hauptsächlich in der Kategorie Aktiven:

  • 2. Platz am RTF in Oberentfelden.
  • 6. Platz am ETF in Aarau und somit die Qualifikation für die Schweizermeisterschaft.
  • 5. Platz am Rothrister-Cup.
  • Bei den 30+ am Start: Sieg am Elgg-Cup.

NEU: In diesem Jahr müssen sich die Turnerinnen und Turner im Einzel, zu Zweit, mit und ohne Handgeräte am Eidgenössischen Turnfest in Aarau für die Schweizermeisterschaft qualifizieren. Die besten acht pro Sparte starten im Final in Kreuzlingen.

Bereits am Freitag reisten wir in die Ostschweiz. Wollen wir doch am Samstagmorgen frühzeitig anmelden, damit wir auch startberechtigt sind. (Verspätetes Eintreffen hat den Ausschluss aus dem Wettkampf zur Folge!). Ein kleines Frühstück, packen und ab in die Halle. Wir geniessen die Top-Vorführungen in einer speziellen Atmosphäre. Die Halle liegt im Dunklen und zwei Spotlampen beleuchten den 12×12 blauen Wettkampfplatz! Da steigt doch gleich die Nervosität…

Wettkampf: Block C – Gymnastik ohne Handgerät

13:15 Uhr: Auf dem Wettkampfplatz turnen wir kurz ein. Anschliessend werden alle Startenden dem Publikum und dem Wertungsgericht vorgestellt.

13:30 Uhr: Start Block C. Wir sind als 25. am Start und haben genügend Zeit für die Vorbereitung. Kusi gibt die letzten Tipps. Die Nervosität steigt…

14:45 Uhr: Wettkampf – Zum letzten Mal zeigen wir unser Programm. Geniessen und Unterhalten, das ist unser Wunsch. Den Rest können wir nicht beeinflussen. Mit Unterstützung vom Publikum zeigen wir unsere Gymnastik ohne Handgerät mit voller Hingabe und Freude. Mit einem tollen Gefühl verlassen wir den Teppich. Haben wir die Wertungsrichterinnen überzeugt? Das werden wir in ein paar Stunden erfahren, denn die Note wird erst an der Siegerehrung bekannt gegeben.

Siegerehrung 18:00 Uhr

Um 18:00 Uhr marschieren alle Turnerinnen und Turner unter Applaus der Zuschauer und den Fahnenträgern ein. Das lange Warten, resp. die Ungewissheit hat ein Ende. Sieg in der Kategorie 30+ mit einer Note von 9.67. Wir haben den Schweizermeistertitel in der Gymnastik zu Zweit erfolgreich verteidigt.

Die frisch gekürten SchweizermeisterInnen werden mit der Auszeichnung geehrt und die Nationalhymne bildet den Abschluss der Schweizermeisterschaften 2019.

Wir sind überwältigt, unendlich Stolz und mega Happy. Was für ein wundervoller Abschluss!

DANKE:

  • Coach Kusi: für den letzten Schliff und als Fähnrich
  • Chrigu, Päpu, Cécile, Linda, Pascal, Markus und Philipp für die Unterstützung vor Ort
  • Allen Daumen- und Zehendrücker und für die vielen Glückwünsche

Für die Gymnastik

Sandra Hochstrasser

12 Sep

Mit etwas Glück qualifizierten sich die Roggwiler U16 Korbballer dieses Jahr für die Schweizermeisterschaft am 2.September in Brugg. Im ersten Spiel gegen Pieterlen hatte man wieder das berüchtigte Roggwiler ,,Erste Spiel Syndrom“ welches uns schon des öfteren Probleme bereitete. Nach einer misslungenen Ersten Halbzeit hinkten wir leider dem Resultat bis zum Ende des Spiels hinterher. Im Zweiten Spiel verlor man nach einer sehr guten Ersten Halbzeit gegen das Körperlich überlegende Hochwald-Gempen . Auch das dritte und das vierte Spiel verloren wir leider gegen das Zweitplatzierte Team aus Nunningen und das sehr Treffsichere Team aus Zihlschlacht. Im fünften Spiel hatten wir mehr Erfolg und holten uns den Sieg gegen Unterkulm-Boswil nach Hause. Nach der Gruppenphase spielten wir gegen Mältigen um die Plätze 9 und 10. Das Spiel war ziemlich ausgegelichen, jedoch begann man am Ende einem blöden Fehler und Mältigen konnte den Spielstand ausgleichen. So musste das Spiel schliesslich über ein Penaltywerfen entschieden werden. Dank den Treffsicheren Schützen konnten wir das Penaltywerfen ohne alle verfügbaren Schüsse geschossen zu haben in unsere Tasche stecken. Somit landeten wir auf dem 9. Schlussrang.

Das Ganze Leiterteam gratuliert dem U16 Team zu den erbrachten Leistungen an dieser Schweizermeisterschaft, welche in der Kategorie U16 ein wirklich erstaunlich hohes Niveau besass.

Falls du ebenfalls Interesse hast an den Erfolgen des Roggwiler Korbball-Teams teilzunehmen kannst du gerne ein Probetraining besuchen.

Das Training findet jeweils am Freitag Abend statt.

Ab Jahrgang 2007-2003 um 18:00-19:00.
Für die jüngeren findet das Training von 19:00-20:00 statt

 

X