DTV Hallenkorbballmeisterschaft 2011/12

19. Februar 2012 / DTV Roggwil

Wintermeisterschaft 1. Liga Damen

 

Nachdem wir am Turnier in Roggwil am 16. Oktober 2011 den 3. Rang belegt haben, ging es am darauf folgenden Tag bereits mit der Wintermeisterschaft in Bätterkinden los. Das erste Spiel haben wir gewonnen, leider verloren wir die anderen beiden Matches jeweils knapp mit einem Korb. Bereits eine Woche später fuhren wir nach Langnau und kehrten leider nur mit einem Punkt aus 3 Spielen zurück. Die Meisterschaft ging dann ohne uns weiter – wir hatten drei Runden spielfrei und kamen erst am 14. Dezember in Krauchthal wieder zum Einsatz. Gleichzeitig war dies auch bereits der Start zur Rückrunde. Dort gewannen wir das Spiel gegen Lotzwil. Nach Halbzeit belegten wir nur den 8. Rang mit 5 Punkten. Anfang Januar spielten wir nochmals in der neuen und sehr farbigen Turnhalle in Krauchthal und kehrten mit 3 Punkten aus zwei Spielen zurück. Endlich waren wir „eingespielt“ und der nötige Kampf­geist war da. Unsere erfolgreichste Runde gelang uns Ende Januar in Niederbipp: 5 Punkte aus 3 Spielen. An der Schlussrunde vom 10. Februar 2012 in Roggwil spielten wir noch gegen die zwei Mannschaften aus Krauchthal. Gegen das „Zwöi“ gewannen wir knapp. Das „Eis“ spielte um den 1. Liga-Meistertitel und musste zwingend gegen uns gewinnen. In der Vor­runde haben wir gegen diese Mannschaft eine hohe Niederlage kassiert, umso erstaunlicher war, dass zur Halbzeit noch unentschieden stand und keiner Mannschaft ein Korb gelungen war. Leider verloren wir das Spiel noch mit 0:3. In der Schlussabrechnung belegten wir in der Winter­meisterschaft den 5. Rang und sind damit nach dem schlechten Verlauf der Vorrunde sehr zu­frieden.

 

 

Irene Frei

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: