Sommermeisterschaft Damen 2. Liga

11. September 2011 / DTV Roggwil

Nach einer sehr guten Vorrunde, in der wir nur 2 Punkte abgeben mussten, machten wir uns auf den Weg nach Riggisberg, um die Rückrunde in Angriff zu nehmen. Das Wetter war auf unserer Seite, keine blendende Sonne war zu sehen und die grauen Wolken hielten die Temperatur im angenehmen Bereich. Doch gleich beim ersten Match wurden wir von Thörishaus hart auf die Probe gestellt und mussten uns schlussendlich knapp geschlagen geben. Ernüchtert und enttäuscht verliessen wir das Spielfeld, schliesslich war es unsere erste verlorene Partie in dieser Sommermeisterschaft. Doch unser Trainer Peter Müller liess uns nicht lange Zeit zum Grübeln, sondern gab uns die Motivation und den Ansporn weiterzukämpfen.
Als während einem Match auch noch Regen einsetzte, liessen wir uns trotzdem nicht beirren und beendeten den Tag in Riggisberg doch noch mit zwei Siegen und einem Unentschieden, was die anfängliche Enttäuschung der Niederlage etwas schmälerte. Somit landeten wir auf dem 2. Platz, was eine sehr gute Ausgangslage war für die bevorstehende Schlussrunde in Roggwil.
Als der grosse Tag gekommen war, nutzten wir den Heimvorteil. Trotz starkem Wind und gewitterähnlichen Regengüssen erschienen zahlreiche Fans am Spielfeldrand. Gestärkt durch ihre Unterstützung und die auffordernden Worte unseres Trainers, wir sollten noch ein Briquets mehr anlegen, spielten wir souverän und gewannen alle drei Spiele mit deutlichem Vorsprung. So konnten wir unseren 2. Platz verteidigen und holten uns am Ende die Silbermedaille und den Aufstieg in die 1. Liga. Diesen Erfolg feierten wir am Abend bei unserem Trainer, dem wir herzlich danken für sein Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz.

Jana Flury

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: