Faustball 2. Liga Feld – Finalrunde

18. August 2009 / Faustball

Die Ausgangslage vor der Finalrunde, vom 19. August in Kirchberg, konnte nicht spannender sein. Die ersten drei Mannschaften aus der Vorrunde bestritten untereinander nochmals eine einfache Runde und ermittelten so den 2. Liga Meister, währendem die 4-6 plazierten Mannschaften mit dem 1. der 3. Liga (Thun Strättligen) in einer KO-Runde den Auf- resp. Absteiger unter sich ausmachten. SATUS Roggwil, Ostermundigen und STV Roggwil bestritten die Meisterrunde und diese führte, vor dieser Finalrunde, mit 7 Punkten der SATUS Roggwil an. Ostermundigen und STV Roggwil folgten mit je 4 Punkten.

Im ersten Spiel kam es gleich zum Derby, das der SATUS gegen den STV mit 2:1 für sich entschied. Aus SATUS-Sicht war der Grundstein, für einen weiteren Meistertitel, gelegt. Der STV seinerseits, schuf sich mit diesem einen Punkt über den haushohen Favoriten, eine gute Ausgangslage um den ersehnten 2. Platz zu sichern. Ein Sieg gegen Ostermundigen sollte dies besiegeln. Die STV-Spieler konnten aber gegen Ostermundigen nicht ganz an die Leistung gegen den SATUS anknüpfen und verloren das Spiel gleich mit 3 zu 0. – Es kam zum Letzten und entscheidenden Spiel zwischen Ostermundigen und SATUS Roggwil. Dem SATUS reichte ein Punkt, also ein Satzgewinn, um den Meistertitel zu feiern. Nach, für den SATUS ungewohnt nervösem Spiel und einigen Unsicherheiten, konnten Sie dieses Spiel knapp mit 2 zu 1 für sich entscheiden und waren somit 2. Liga-Meister. Sie werden nun Ende September an den Aufstiegsspielen in die 1. Liga teilnehmen. Da in der Relegationsrunde, der 3. Liga-Meister Thun Strättligen nicht teilnehmen konnte, war die Spannung bereits draussen. Mit 2 Siegen steigerte sich Lyss vom 5. auf den 4. Platz. Bolligen, das Schlusslicht, überholte mit dem letzten Spiel noch die sehr junge Mannschaft vom TV Kirchberg 2.

Es finden nun noch ein paar Feldturniere statt, bevor es dann ab November in der Halle, mit der Meisterschaft weiter geht.

Daniel Lüdi

Für STV Roggwil spielten:

Angriff: Martin Grogg / Simon Lüdi

Zuspiel: Daniel Lüdi / Philipp Lüdi

Abnahme: Markus Hochstrasser / Thomas Mathys / Roger Lerch

Schlussrangliste:

1. SATUS Roggwil – 11 Punkte
2. FBV Ostermundigen –  8 Punkte
3. STV Roggwil – 5 Punkte
———————————————————–
4. TV Lyss 2 – 7 Punkte
5. FBR Bolligen – 5 Punkte
6. FBR Kirchberg 2 – 4 Punkte

Weitere Infos unter: http://www.faustball-bern.ch

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: