Jugiweekend in Neuenkirch

12. September 2018
Jugiweekend in Neuenkirch

Am Wochenende des 8./9. Septembers machten sich 26 Jugeler und 9 Leiter auf den Weg nach Neuenkirch. Ein Wochenende lang wurde hart trainiert und Techniken verbessert, aber auch der Spass kam sicherlich nicht zu kurz.
Nach den ersten Trainings am Samstagnachmittag mit Korbball, Handball, Unihockey, Leichtathletik und Kraft/Koordination wurde das Pfadiheim in Malters bezogen. Nach dem sehr guten Nachtessen galt es dann, in sechs verschiedenen Teams vier feindliche Agenten auszuschalten und gleichzeitig ein möglichst hohes Vermögen an Spieltalern anzusammeln. Da sich einige Agenten nicht sonderlich geschickt anstellten, war diese Aufgabe für die Jugeler kein Problem.

Nach einer mehr oder weniger (eher weniger) ruhigen Nacht stand dann am Sonntagmorgen noch das Spielturnier auf dem Programm, für die Meisten das Highlight des Wochenendes. Hier konnte das am Vortag trainierte Unihockey und Korbball angewandt werden und auch das Fussballspielen kam nicht zu kurz.

Zum Abschluss ging es nach Willisau ins Hallenbad. Auch hier wussten die Jugeler das ganze Bad zu unterhalten, waren doch die Schlachten mit den Gummischlangen und Gummireifen nicht wirklich zu überhören ;).

Alles in allem war es ein sehr schönes – aber auch intensives – Jugiweekend und sowohl die Jugeler als auch die Leiter hatten viel Spass.

Abschliessend möchte das Leiterteam und die gesamte Jugi Roggwil noch Adrian Kurt und David Grogg gratulieren, welche am Kantonalfinal des UBS-Kidscups den 13. bzw. den 14. Schlussrang in Ihrer Kategorie erreichten. Herzliche Gratulation!

Hinterlasse einen Kommentar

*Zwingende Felder - Bitte prüfen sie die zwingenden Felder

*

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

X