VOLLEYBALL Meisterschaft 2015/16

21. Mai 2016 / Volleyball

Wir von Volleyball Roggwil sind dieses Jahr mit 4 Teams (2x Herren 2. Liga/ 2x Mixed 3. Liga) in dies Saison gestartet. Es ist sehr schön mit vier erfolgreichen Teams starten zu können, nur leider war somit auch stets ein Spielermangel in den Teams vorhanden. Die Resultate und Emotionen während der Saison haben die vier Teamcaptains versucht auf Papier zu bringen:

Herren 1, 2. Liga
Die Saison für das Herren 1 verlief nicht wie erwartet und wir hatten mit diversen Schwierigkeiten zu kämpfen. Eine war, dass unser Team pro Runde mit zwei bis drei Frauen ergänzt werden musste, da wir sonst nicht genügen Spieler gewesen wären. Somit waren wir eigentlich ein Mixed Team, welches sich gegen Herren Teams durchsetzen musste. Das wurde vor allem gegen unsere stärkeren Gegner wie Lotzwil, Oberburg und unsere Roggwiler Kollegen zum Nachteil. Nichtsdestotrotz ist die Leistung unseres Teams, besonders unserer Frauen, die keinen leichten Stand hatten, zu loben. Gegen Teams wie Lyssach, Burgdorf Tech und Aarwangen konnten wir und beweisen. Somit haben wir auf dem guten und dennoch undankbaren 4. Platz die Saison abgeschlossen. Mein Dank geht an alle Spieler und Spielerinnen für ihren super Einsatz während dem Training und auch den Spielen.

Robert Müller

 

Herren 2, 2. Liga
Das Herren 2-Team, welches sich aus den „alten“ und „ganz jungen“ zusammensetzte, brauchte einige Spiele, bis man sich gefunden hatte, aber je länger die Saison dauerte, desto besser funktionierten die Abläufe und das Zusammenspiel. Die schwächeren Teams konnten alle besiegt werden, die beiden Favoriten Lotzwil und Oberburg waren jedoch zu stark und obwohl die Spiele gegen diese beiden immer knapp verliefen, resultierte aus vier Spielen vier Niederlagen.

In der Herren 2. Liga waren die Partien gegen unser „Eis“ immer etwas spezielles und alle Spieler besonders motiviert. Schlussendlich schaute je ein Sieg für beide Teams raus.

Die Saison konnte auf dem guten 3. Rang abgeschlossen werden, sogar noch vor unserem „Eis“… und trotzdem knappen Kader, hatten wir immer genügend Spieler (danke nochmals für die „Springer“ Röme, Sabi & Hänni Marco) und blieben mehr oder weniger verschont von Verletzungen. Einzig Mätthu Kurt hatte Pech: nachdem wir sein Talent entdeckt hatten und ihn von der Faszination Volleyball überzeugen konnten, verletzte er sich nach nur einer Runde schwer (jedoch nicht im Volley) und fiel die ganze restliche Saison aus.

Mario Rotzetter

 

Mixed 1, 3. Liga
Das Mixed 1 startete trotz dem unfallbedingten Ausfall vom Stammpasseur und Teamkapitän Dinu, im ersten Match mit Ersatzkapitän Demi, mit den ersten Punkten in die neue Saison. Mit einem jungen und motivierten Team haben wir viele Siege erspielt und konnten zum Schluss mit 6 Punkten Vorsprung, lediglich 4 Punkte unter dem Maximum, den Ligasieg und somit den Aufstieg in die 2. Liga feiern. An dieser Stelle möchten wir uns für den Einsatz und den Trainingsfleiss vom Mixed 1 bedanken und freuen uns auf den Start in die nächste Saison. Euer Kapitän und Co-Kapitän Dinu & Demi.

Demian Schmutz

 

Mixed 2, 3. Liga
In der 3. Liga trat auch das Volleyball Mixed 2 an. Die Saison verlief sehr durchzogen. Die personellen Engpässe bei den Damen wurde mit der Nachnominierung von Sofie Ammann etwas entschärft, trotzdem waren wir auf der weiblichen Seite personell immer sehr knapp. Die Spiele gegen die eher schwächeren Teams gewannen wir souverän, bei den stärkeren taten wir uns anfangs schwer, gegen Ende der Saison stimmten die Abläufe und Positionen jedoch besser und so gab es auch hier zwischendurch Punkte für uns. Spannend und emotionell waren immer die Direktbegegnungen gegen unseres „Eins“. Am Schluss resultierte der ausgezeichnete 3. Platz mit nur zwei Punkte Rückstand auf den Zweiten. Danke alle, welche mitgespielt haben. Einzig der Trainingsfleiss hat mich teilweise etwas enttäuscht. Aber wir können uns ja noch steigern für’s 2016/17. Merci auch Kusi Ellenberger für die letzte Saison, er wechselt nun in die Männerriege. Euer Käptain Stegu.

Stephan Huber

 

Die Saison ist für das Volley Roggwil nun mehr oder weniger abgeschlossen, einzig der Spieltag in Roggwil steht noch auf dem Programm sowie ein gemeinsamer Abschluss.

Die Vorbereitungen für die kommende Saison starten anfangs August, bei denen wir uns jederzeit über neue Spielerinnen und Spieler freuen. J

Liebe Grüsse

Romina

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: