Volleyballturnier Utzenstorf

21. November 2016 / Volleyball
Volleyballturnier Utzenstorf

Am Sonntag, 13. November 2016 trafen sich um 09.15 fünf Volleyball-Herren um das Turnier in Utzenstorf zu bestreiten. Wer etwas von VB versteht wird sofort bemerken, dass hier eine Person fehlt. Genau – dieser wollte direkt nach Utzenstorf anreisen. Und das machte er auch, jedoch 10 Minuten zu spät. Unbestätigten Gerüchten zufolge war eine Frau daran schuld…

Der STV Roggwil spielt Volleyball auf einem Level, wo die Aufstellung extrem wichtig ist. Da wir nur zu fünft starteten hatten wir entsprechend eine Lücke, welche der Gegner aus Ostermundigen gnadenlos ausnützte. Als wir dann endlich komplett waren, verbesserte dies unser Spiel nicht wirklich, so dass wir das Auftaktspiel prompt verloren.

Die Vorgabe vom mir war, dass wir an diesem Turnier die speziellen Spielzüge intensiv anwenden sollen. Dies setzten wir von Spiel zu Spiel auch immer wie besser um. Andauernd rief einer der Spieler eins, drei oder fünf – unsere Codenamen für die verschiedenen Angriffsarten – so dass der Passeur stark gefordert wurde. Nicht immer wurde die perfekte Vorlage realisiert, was zu einigen lustigen Rettungsaktionen führte. Und wie so oft, Übung macht den Meister, so dass mit zunehmender Turnierdauer die Angriffe immer wie besser klappten und wir nach der Startniederlage einige Siege und zwei Unentschieden erkämpften. Dies reichte in der Gruppe zu Rang 3 und am Schluss zum fünften Gesamtrang.

Nebenbei wurde in den Pausen dem Jassen gefrönt. Jeder versucht, die Schaufeldame möglichst nicht zu kriegen. Hier stellt sich heraus, dass das etwa genauso schwer war wie die richtige Vorlage im Volleyballspiel zu realisieren. Nach der Rangverkündigung überraschte es deshalb auch nicht, dass wir wieder einmal die letzten Turner waren, die die MZH in Utzenstorf verliessen. Danke allen Mitspielern für den unterhaltsamen und lernreichen Volleyballtag.

Kommentar verfassen

X
%d Bloggern gefällt das: